Anzeige

Alle Jahre wieder: Das Hemminger Judo-Abschlußtraining auf weihnachtliche Art

Getreu dem Motto „Alle Jahre wieder“ trafen sich die Mitglieder der Sparte Judo des SC Hemmingen-Westerfeld am 21.12.2017 zum diesjährigen weihnachtlichen Abschlusstraining in der Sporthalle Köllnbrinkweg.

Fast 100 Personen genossen die letzten gemeinsamen Stunden im Judo-Jahr. Auch wie im letzten Jahr fand ein gemeinsames Trainingsprogramm von Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen, in dem für reichlich Abwechslung und Spaß gesorgt war, statt.

Nach Abschluss des lockeren Trainingsprogramms standen noch die Ehrungen an. Der Spartenleiter Bernd-Axel Schimmel würdigte noch den Bezirksmeister Christian Daoud, Angelo d’Alessandro und Justin Vespermann für ihre sportlichen Leistungen in 2017.

Erstmals in diesem Jahr wurde auch ein Judostern für den „Judoka des Jahres“ verliehen. Bei den Auswahlkriterien ging es für 2017 um regelmäßige und vorbildliche Teilnahme am Judounterricht. Der Judostern für den „Judoka des Jahres 2017“ in Form einer Urkunde wurde Simon Steinke verliehen.

Nach den Ehrungen und der Verteilung der traditionellen Schoko-Weihnachtsmänner an alle sowie dem Jahresabschlussfoto, ging es zum weihnachtlichen Buffet mit allerlei Leckereien. Auch wenn es draußen noch nicht so winterlich ist, schmeckte der Glühwein und das Weihnachtsgebäck.

Der letzte Trainingstag der Judoka war ein voller Erfolg, auch Dank der vielen fleißigen Helfer/innen.

Wir wünschen allen harmonische Weihnachten mit vielen kleinen Freuden und einen guten Start in das Jahr 2018!

Ein herzliches Dankeschön all denen, die dazu beigetragen haben, dass es mal wieder ein gelungenes Jahr für die Judo-Sparte war.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.