Anzeige

"Ralf-Finster-Fun Cup" geht auf den Mühlenberg

Zwar nicht das Orginal, aber mindestens genauso hart umkämpft: der "Ralf-Finster-Fun-Cup" des SV Wilkenburg (Foto: Homepage Deutscher Fußball-Bund (www.dfdb.de))
Hemmingen: Tribünensporthalle Hohe Bünte | Die "Mühlenberger Jungs" haben die erste Auflage des von der 2. Herrenfußballmannschaft des SV Wilkenburg ausgerichteten "Ralf-Finster-Fun-Cups" gewonnen. Im Finale benötigte das Team gegen die "Zeugen Jevers" jedoch ein Neunmeterschießen, um den Pokal mit nach Hause nehmen zu dürfen. Platz 3 sicherten sich die "Marokko Allstars" mit einem klaren 5:0-Sieg gegen den Kiosk Arnum.

Nach Abschluss der Vorrunde qualifizieren sich in der "Gruppe Zeugwart Flint" die "Mühlenberger Jungs" und die "Zeugen Jevers" vor der "Hobbytruppe Wilkenburg" und dem "Elternteam" sowie in der "Gruppe DEVK Klemp" die "Marokko Allstars" und der Kiosk Arnum vor den "Bad Boys Wilkenburg" und der Freiwilligen Feuerwehr Wilkenburg für das Halbfinale.

In beiden Halbfinalspielen musste dann das Neunmeterschießen entscheiden: dabei erweisen sich sowohl die "Zeugen Jevers" gegen den "Kiosk Arnum" ebenso treffsicherer wie die "Mühlenberger Jungs" gegen die "Marokko Allstars".
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.