Anzeige

Ein vergnüglicher Sonntag mit dem Skatclub Hemmingen

Nach acht Monaten der Konzentration beim Skatspiel, (die ersten vier Mitglieder lagen im bisherigen Jahresdurchschnitt über 1000 Punkte), sollte am letzten Sonntag des August ein Ausflug des Hemminger Skatclubs stattfinden.
Eingeladen waren Mitglieder, deren Angehörige und Freunde des Vereins.
Ein Wandertag mit Einkehr in einem Biergarten sollte es sein. Ausgesucht war die „Kaiserschänke“ am Sportpark in Hannover. Treffpunkt war um 12:00 Uhr am Parkplatz „Stadionbrücke“ für die Teilnehmer, die sich noch etwas Appetit erlaufen wollten. Der Vergnügungsausschuß hatte für diese Gruppe eine kleine Wanderung ausgearbeitet. Auf dieser Runde gab es hier und dort eine kleine Erfrischung.
Da es mit zunehmendem Alter hier und da einige Wehwechen auftreten, war für „Gehbehinderte“ dann um 13:00 Uhr Treffpunkt im Biergarten.
Angemeldet hatten sich circa 30 Personen. Der Vergnügungsausschuß hatte sämtliche Register gezogen und Alles prima geplant, um an dem Nachmittag alle Anwesenden mit einer Auswahl an verschieden Fleischsorten zu verwöhnen. Es gab Rippchen, Spanferkel und natürlich die gewünschte Grillwurst. Auch an Getränken hat es nicht gefehlt. Niemand musste verdursten! Als dann gegen 16:00 Uhr zum Aufbruch geblasen wurde, waren Alle satt und zufrieden. Man darf der Küche des Biergartens wirklich ein großes Lob zollen.
Auch dieses Mal wurde erneut versucht sowohl die Gemeinschaft als auch den Zusammenhalt unter den Mitgliedern, mit ihren Angehörigen und Freunden und dem Hemminger Skatclub zu fördern. Trotz des kühlen Wetters konnten alle Teilnehmer zum Abschluss, gemäß unserer Satzung, sagen:
“Es war ein schöner Tag; mal wieder etwas Anderes als Skatspiel“.
Lieber Vergnügungsausschuß, vielen Dank für Euer Engagement.

Claus Hanje
Skatclub Hemmingen
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.