Anzeige

Weihnachtsfeier beschließt Auftrittsjahr

Auftritt beim Yachthafenfest in Idensen
 
Schützenfest Hannover

Mit einer gemeinsamen Weihnachtsfeier der Tänzerinnen der Formation „Confessional Secret“ und Mitgliedern der Tanzgruppe „TAFKAFF“ der Freiwilligen Feuerwehr Hemmingen-Westerfeld wird das zurückliegende Auftrittsjahr abgeschlossen.

Feuerwehr und tanzen? Wie passt das zusammen?

Bereits zum 100jährigen Bestehen der Freiwilligen Feuerwehr Hemmingen-Westerfeld im Jahr 2002 fanden sich fünf Kameraden der Feuerwehr zusammen, um mit einer Showeinlage auf dem damaligen Feuerwehrfest die anwesenden Gäste und die eigenen Kameradinnen und Kameraden zu unterhalten.

Wenige Tage Training reichten um eine Choreografie zum Musiktitel YMCA von den Village People einzustudieren. Trotz Lampenfieber in den Beinen wurde der Auftritt ein voller Erfolg und der Ruf nach, „könnt ihr das noch mal machen“ ließ nicht lange auf sich warten.

So folgten Auftritte auf Geburtstagsfeiern, Zeltfesten und Firmeneröffnungen.
Unter diesen Auftritten war auch ein Auftritt beim traditionellen Spanferkelessen der hannoverschen Bruchmeister. (Link zum Bericht der Bruchmeister)

„Wie heißt eure Truppe eigentlich?“, wurde gefragt.
Nach einer kurzen Beratungszeit wurde sich auf TAFKAFF „The Artists Formerly Known As Firefighter“ geeinigt, was frei übersetzt heißt: Die Künstler, die früher einmal Feuerwehrmänner waren.

Zehn Jahre wurde pausiert und zum diesjährigen 110jährigen Bestehen der Ortsfeuerwehr Hemmingen-Westerfeld wurde das Projekt TAFKAFF wieder ins Leben zurückgerufen. 17 Kameradinnen und Kameraden trauten sich dieses Mal, etwas einzustudieren.

Bei der größeren Anzahl von Tänzern wurde nach einer Hilfe für unser Vorhaben gesucht und in der Tanzformation Confessional Secret (Link) mit ihrer Trainerin Janine Desens-Matuschack gefunden.

Vier Wochen vor dem Fest wurde angefangen, eine Choreografie einzustudieren. Erst die Feuerwehr unter sich und später mit den Tänzerinnen.
Am Freitag des Feuerwehrfestes war es dann soweit, der Auftritt, der aus mehreren Teilen bestand, wurde uraufgeführt. Auch YMCA fand wieder einen Platz im Programm.

Mit viel Applaus und den rufen nach einer Zugabe wurde der Auftritt nicht nur an dem Freitag ein voller Erfolg. Auch am Folgetag wurde ein Teil des Programmes, auf Bitten der anwesenden Gäste noch einmal aufgeführt.

Wie vor zehn Jahren folgten auch diesem Auftritt einige weitere Termine.

Beide Formationen traten zusammen unter anderem beim Erlebnistag in Pattensen, dem Yachthafenfest in Idensen und dem Schützenfest Hannover auf.

Auch für die Bruchmeister wurde wieder getanzt. Für eine Benefizaktion zugunsten krebskranker Kinder der amtierenden Bruchmeister auf den Platz der Weltausstellung in Hannover wurde eine spezielle Choreografie mit neuen Elementen einstudiert.

Nach einer Pause von zwei Monaten trafen sich die beiden Gruppen, um für den letzten Auftritt zu trainieren.

Zwei Auftritte an einem Tag bildeten den Abschluss Ende September. Auf dem Georgsplatz, beim Großraumentdeckertag und beim Altstadtfest in Pattensen tanzten die beiden Gruppen gemeinsam.

Was als kurze Showeinlage am Anfang gedacht war, bildete sich nun zu einem 22 minütigen Auftritt mit verschieden Musikstücken aus.

Anfang Dezember wurde nun der Abschluss dieses erfolg- und erlebnisreichen Jahres mit einer gemeinsamen Weihnachtsfeier begangen.

Es wurde viel gelacht und noch einmal mit Hilfe von vielen Bildern und Videos auf die vergangene Zeit zurückgeblickt.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.