Anzeige

OKOK TELEVISION - Highlight "DDR - Grenzöffnung Helmstedt / Marienborn im November 1989"

Fotografie (c) Susanne Schumacher
Helmstedt: A2 | Mauerfall - Grenzöffnung Helmstedt / Marienborn im November 1989.

"Es ist nicht zu fassen wir haben heute den Grenzübergang Helmstedt passieren können," so ein DDR-Grenzgänger. Bewegende und ergreifende Szenen auf unseren Straßen. Das ist erlebte Geschichte. Am 9. November 1989 hob sich endgültig der eiserne Vorhang. Über zwei Millionen Menschen aus dem Osten nutzten die Freigabe der Reisewege zu Besuchen im Bundesgebiet, nahmen Staus und lange Warteschlangen auf sich. Dieses Filmdokument zeigt die Ereignisse dieser jüngsten Tage am Grenzkontrollpunkt Helmstedt sowie die Stimmung beim Einkaufen mit 100 Mark Begrüßungsgeld, die jeder DDR-Bürger im Westen erhielt. Doch nicht nur das Einkaufen stand im Mittelpunkt, sondern auch die Begegnung zwischen den Menschen.

Der Strom der Autos nimmt kein Ende. Motorräder, Trabis, Wartburgs verströmen ihr Zweitaktgemisch. In Dreierreihen rollen sie über die Grenze. Eine blaue Dunstwolke legt sich über die jubelnde Menschenmenge am Grenzkontrollpunkt Helmstedt. Chaotische Verkehrsverhältnisse in diesen für uns so wichtigen Tagen. Tausende bejubeln die Besucher aus Magdeburg, Halberstadt, Rostock, Berlin und vielen anderen Städten der DDR. "Ein dramatischer Schritt auf dem Weg zur Freiheit", das sagen prominente Politiker in diesen Tagen zur Grenzöffnung. Zu hören sind die Worte von Günter Schabowski, Walter Momper und "Gorbi"-Rufe der Menschen als Dank an Michail Gorbatschow in der Klang-Collage.

Die Berliner Mauer, in der DDR auch als „befestigte Staatsgrenze bezeichnet, war über 28 Jahre ein Teil der innerdeutschen Grenze. Vom 13. August 1961 bis zum 9. November 1989 trennte sie innerhalb der Viersektorenstadt West-Berlin von Ost-Berlin und von dem Gebiet der DDR, das ganz Berlin umgab. Die Mauer war eines der markantesten Symbole für den Ost-West-Konflikt und die Teilung Deutschlands.

Der Film mit Fotografien von Susanne Schumacher wurde anläßlich des Jubiläums "20 Jahre Mauerfall Berlin" für OKOK Television zusammengestellt.

Kommentare zu dem Zeitdokument:

"Wenn Menschen ihre Angst für ein Augenblick vergessen, ist alles möglich!

Die Geschichte muss sich wiederholen!"

"ja das war ein Ereigniss, damals... nun leben wir mit der Realität....schönes Video, man vergisst so viel."

" Sehr schöne Bilder aus Helmstedt, Gänsehaut pur, Der Marktplatz, einfach toll, Danke für diesen Upload! "

BofhMobsey "die esso tanke bei 2:17 gehörte mal meinem opi :D"

"Wer hat an diesem Tag geahnt, dass es schon 11 Monate später nur noch einen deutschen Staat geben würde...;_; :)"

" tolle Fotos, durch den hinterlegten O-Ton noch eindrucksvoller gemacht"

"ich wünschte mein Papaÿ hätte auch den mut gehabt und wäre losgefahren als er von der Spätschicht kam, mich wachmachte und wir vor dem Fernsehr die Grenzöffnung miterlebt haben, das sind Erinnerungen die das Leben prägen danke für diese tollen Bilder und Tondokumente"

Sehen Sie mit diesem Beitrag eine eindrucksvolle Filmcollage und seien Sie an diesem Abend einer von unseren 700.000 Zuschauern auf YouTube. Am 09.11.2011 um 20:00 Uhr sind es ges. 699,910 Videoaufrufe.

0
3 Kommentare
7.673
Gisela Schild aus Peine | 10.11.2011 | 05:14  
67.807
Martina (Tina) Reichelt aus Bad Kösen | 10.11.2011 | 18:09  
67.807
Martina (Tina) Reichelt aus Bad Kösen | 10.11.2011 | 18:11  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.