Anzeige

S.Martino Solferino 1859 - Denkmal für Henri Dunant,Gründer des Roten Kreuzes

Das Denkmal des Roten Kreuzes,Es wurde anlässlich der Hundertjahrfeier der Schlacht erbaut und soll an Henri Dunant den Gründer des Roten Kreuzes erinnern
Die Schlacht von San Martino am 24.Juni 1859 war von den sich gegenüberstehenden Heeren dem französischen-sardinischen unter Napoleon III
und dem österreichischen unter Franz Josef an jenem Tag nicht vorgesehen.Diese
Heere bestanden aus 150.000 Mann und 360 Kanonen und 135.000 Mann und 400
Kanonen.Die Schlacht wurde auf zwei Sektoren ausgetragen,im Norden um San
Martino,wo die 4 sardinischen Divisoonen unter Vittorio Emanuele nach einer
Wechselfolge den österreichischen Armeekorps unter Führung von Benedek
zurückstiessen,imSüden dagegen kam die Schlacht in der Nähe der Burg von Solferino zu einem Ende alsNapoleon 4 Divisionen seiner Garde dem Armeekorps
unter den Befehlshabern Baraguay D`Hillers und Mac Mahon zu Hilfe schickte.
Zwischen diesen beiden Schlachtfeldern war der Ort Madonna della Scoperta
von besonderer Beteutung: wo ein siegreiches Eingreifen der Sarden sowohl den
Kampfeinheiten von San Martino als auch denen von Solferino half.Die schweren
Verluste der drei Heere und der unzulängliche Sanitätsdienst inspirierten den
Schweizer Henri Dunant,der sich zufällig dort aufhielt,eine Gesellschaft zu gründen,die heute als ROTES KREUZ bekannt ist.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.