Anzeige

Klimawandel :Ist der Mensch wirklich der alleinige Übeltäter?

KLIMAWANDEL :

Viele Menschen glauben das Kohledioxid, Methangas und der Feinstaub, nur von Menschen gemachte klimaschädliche Stoffe sind.

In Wirklichkeit sind es jedoch natürliche Stoffe, die es bereits seit Jahrmillionen gibt.

So emittieren zum Beispiel Vulkane jährlich eine Menge von bis zu 360 Megatonnen Kohlendioxid.
.
(Quelle: Studie des British Geological Survey).

Die Weltmeere sind übrigens die größten Kohlendioxid Emittenten.

Das Methangas ist das zweitgefährlichste anthropogene Treibhausgas hinter dem Kohlendioxid, welches das Klima ungünstig beeinflussen kann.

Dieses Gas entsteht u.a. wenn Mikroorganismen Pflanzenmaterie zersetzen z.B. Moore).

Auch setzten diese Organismen selber Methangas frei.


Weltweit gibt es mehr als eine Milliarde Rinder.

Jedes Rind erzeugt bei der Verdauung ca. 300 Liter Methangas täglich.

Auch der Feinstaub in der Luft kann eine natürliche Ursache haben.

So stoßen z.B. Vulkane bei der Eruption so große Mengen an Feinstaub aus, dass weltweit mehrere Tage sogar der ganze Flugverkehr eingestellt werden muss!

Fazit:

Wir sehen also das die Natur selber die klimatischen Veränderungen der fünf Klimazone beeinflusst.

Natürlich ist auch der Mensch mit einem gewissen Anteil daran beteiligt.


Wissen Sie wie hoch dieser Anteil ist, oder nehmen Sie es einfach nur an?
0
9 Kommentare
4.827
Helmut Feldhaus aus Rheinberg | 11.06.2021 | 12:47  
67.957
Hans-Joachim bartz aus Hattingen | 12.06.2021 | 03:11  
3.704
Joachim Kerst aus Erfurt | 12.06.2021 | 10:22  
4.827
Helmut Feldhaus aus Rheinberg | 12.06.2021 | 13:51  
67.957
Hans-Joachim bartz aus Hattingen | 12.06.2021 | 15:20  
4.827
Helmut Feldhaus aus Rheinberg | 12.06.2021 | 16:22  
67.957
Hans-Joachim bartz aus Hattingen | 12.06.2021 | 17:00  
4.827
Helmut Feldhaus aus Rheinberg | 12.06.2021 | 17:38  
3.704
Joachim Kerst aus Erfurt | 14.06.2021 | 10:36  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.