Anzeige

Werden die Intensivstationen jetzt für namentlich bekannte Querdenker gesperrt?

COVID 19 :


Bald sind wir in einer Situation, in der eine Auswahl getroffen werden muss wer auf die Intensivstation kommt, und wer nicht mehr berücksichtigt werden kann.


Bisher waren es die über 85 Jährigen die dann keinen Zugang mehr zu den Beatmungsgeräten bekommen sollten.

Aber die Stimmen werden immer lauter, das man mit dem Virus infizierte Querdenker erst dann berücksichtigen sollte, wenn mal ein Platz auf der Intensivstation frei ist der nicht mehr besetzt werden kann.

Würden Sie solch eine Entscheidung unterstützen?
0
6 Kommentare
195
Brigitte Böhnisch aus Bochum | 21.11.2020 | 07:30  
59.452
Hans-Joachim bartz aus Hattingen | 21.11.2020 | 08:38  
195
Brigitte Böhnisch aus Bochum | 21.11.2020 | 08:47  
59.452
Hans-Joachim bartz aus Hattingen | 21.11.2020 | 08:55  
195
Brigitte Böhnisch aus Bochum | 21.11.2020 | 09:06  
59.452
Hans-Joachim bartz aus Hattingen | 25.11.2020 | 02:40  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.