Anzeige

Sozialdemokraten in der Datenschutzfalle - Gericht rügt das Posten eines Fotos

Das Verwaltungsgericht Hannover traf eine Entscheidung zu Bildveröffentlichungen bei facebook.
Hannover: Mitte | Barsinghausen I Der Datenschutz in Deutschland treibt immer wieder besondere Blüten. Bei uns wird leider oft gleich das Kind mit dem Bade ausgeschüttet, alles wird 150prozentig gesehen. Das mussten auch die Genossen vom SPD-Ortsverein Barsinghausen erfahren. Das Verwaltungsgericht Hannover urteilte jetzt, dass die Landesdatenschutzbeauftragte zu Recht die Veröffentlichung eines Fotos im Rahmen eines facebook-Post der Sozialdemokraten beanstandet hat.

Ein erster Bericht auf "stadtreporter.de" - Bitte hier klicken.

Es ist geplant, sich auf MyHeimat im Rahmen der Serie "Fotorecht" noch ausführlich mit der Entscheidung der Verwaltungsrichter zu befassen. Dafür müssen aber erst einmal die schriftlichen Urteilsgründe abgewarten werden.

Eine kritische Auseinandersetzung ist von der "richtigen" örtlichen Presse in diesem Zusammenhang wahrscheinlich eher nicht zu erwarten. Die Professionellen werden sich sicher vielmehr wohl in der Entscheidung des Gerichtes sonnen. Soll es doch dort heißen, das  "richtige" Journalisten mehr Rechte für eine Bildberichterstattung haben, als Hobby-Publizisten. Balsam für die Seele der durch MyHeimat, Stadreporter und ähnliche Internetmedien arg gebeutelten hauptberuflichen Autoren. Wie gut, dass es Seiten wie MyHeimat gibt, wo auch eine etwas differenziertere Sichtweise eine Heimat finden kann.
5
Diesen Mitgliedern gefällt das:
1 Kommentar
17.938
Karl-Heinz Mücke aus Pattensen | 30.11.2019 | 20:09  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.