Leeres Wolfsgehege: der Letzte vom Rudel ist jetzt gegangen

Jetzt ein Bild aus vergangenen Tagen: Timberwolf in der Wolfsschlucht von Yukon Bay.
Hannover: Erlebnis Zoo Hannover | Nun hat sich auch der Letzte vom Rudel zu seinen Brüdern im Wolfshimmel gesellt: Gestern (20. Januar) wurde Timberwolf „Fluffy“ eingeschläfert. Seit seiner Geburt im Mai 2006 lebte Fluffy im Erlebniszoo Hannover, Hier erblickte er das Licht der Welt und streunte seit 2010 mit seinen vier Geschwistern (Namen: Berny, Hagrid, Jack und Scarface) durch die Wolfsschlucht der Themenwelt Yukon Bay. Das Tier litt zuletzt jedoch an starken Krampfanfällen, wurde jetzt vom Tierarzt erlöst.

Erst einmal werden die Zoobesucher kein Wolfsgeheul mehr zu hören bekommen. Aber: „Langfristig wird in die Wolfsschlucht in Yukon Bay wieder ein Rudel Wölfe einziehen“, verspricht der hannoversche Zoo auf seiner Internetseite.
6
Diesen Mitgliedern gefällt das:
1 Kommentar
31.745
Angelika Seidel aus Laatzen | 21.01.2022 | 17:02  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.