Anzeige

Fiedelerstraße: Rauschende Einweihungsparty am 2. Oktober

Wann? 02.10.2010

Wo? Fiedelerstraße, Fiedelerstraße, 30519 Hannover DEauf Karte anzeigen
Freuen sich auf das Fest: Kristina Hartle (l.), Arman Karimi und Egon Zimmermann.
Hannover: Fiedelerstraße | Einfach märchenhaft: Fiedelerstraße feiert rauschende Einweihungsparty nach Umbau

Zahlreiche Aktionen zum Fest am 2.Oktober

DÖHREN (aru). Nur noch wenige Tage, dann ist es soweit: Am 2. Oktober steigt die große Party an der Fiedelerstraße. Die AG Fiedelerstraße ist schon seit Wochen dabei, für den 2. Oktober eine rauschende Einweihungsparty unter dem Motto „Märchenhafte Fiedelerstraße“ zu organisieren. Zur offiziellen Eröffnung (11 Uhr) wird Oberbürgermeister Stephan Weil und die Bezirksbürgermeisterin Christine Ranke-Heck das rote Band durchschneiden. Viele Akteure aus dem Stadtbezirk haben angekündigt, sich mit einem Stand zu beteiligen.
Das Motto ist Programm: Musikbands auf zwei Bühnen, internationale Spezialitäten, ein Luftballon-Weitflugwettbewerb, Folklore aus acht Ländern, eine Tombola, Walk-Acts, zwei Marionettentheater, Modenschauen und vieles mehr – Besucher erwartet von 11 bis etwa 20 Uhr eine riesige Freiluftparty. „Wir rechnen mit rund 2000 Besuchern – je nach Wetterlage“, sagt Wolfgang Prauser vom Stadtbezirksmanagement Döhren-Wülfel.
Das Bühnenprogramm an der Fiedelerstraße/Ecke Hildesheimer Straße beginnt um 12 Uhr mit dem Boogiebaron Alexander von Wangenheim. Die Marionettenbühne „Die Roten Finger“ bringt das Stück "Es lebe der König!" ab 13.30 Uhr zur Aufführung. Weiter geht’s um 15 Uhr an gleicher Stelle mit fast vergessenen Liedern aus den 30er und 40er Jahren mit Stella Peravalova & Elena Kondraschowa. Ab 17.30 Uhr rockt die Combo der KGS Hemmingen. Zu hören gibt es Songs der 70er, 80er und 90er Jahre. „The Jetlags“ sorgen ab 19 Uhr für Partystimmung. Auf experimentellen Gothic-Rock von „Symbiotic Systems“ darf man ab 20.30 Uhr gespannt sein.
Parallel läuft an der zweiten Bühne Fiedelerstraße/Ecke Wichmannstraße ein buntes Programm: Ab 11.45 Uhr wird es multikulturell mit der türkischen Musikgruppe „Schwarze Meer Sturm“, der afrikanischen Gruppe „Timbuktu-Blues-Duo“ , den griechischen Musikern „Gruppe Hellas“ und der Tanzgruppe „Chaverim“ der Liberalen jüdischen Gemeinde. Passend dazu gibt es internationalen Spezialitäten vom Integrationsbeirat Döhren-Wülfel. Swing, Mainstream, Bossa und alles, was in die Beine geht –dafür stehen Happy Jazz & Co. Los geht’s um 13.15 Uhr. Im Anschluss gibt’s natürlichen Chic: ab 14 Uhr erwartet Besucher eine gemeinsame Modenschau der Fiedelerstraße. Sportlich wird es um 15 Uhr mit HipHop Kindergruppe & Bewegungsanimation vom F.C. Schwalbe. Weiter geht’s mit Happy Jazz ab 16.30 Uhr und um 17.45 Uhr mit Allstar Crew, eine Tanzgruppe des Jugendzentrums Döhren. Der Integrationsbeirat Döhren-Wülfel zeigt ab 18.30 Uhr die ganze internationale Vielfalt: vom russlanddeutscher Chor über Türkische Volksmusik & -tanz der Alevitische Kulturgemeinde, Ägyptischer Bauchtanz, Griechische Live-Musik bis hin zu einer Samba-Tanzgruppe aus Brasilien.

Märchenhaft wird es im Café Ambulant: Von kleinen Engeln, kleinen Tieren und großen Ohren – das Märchen für kleine Leute gibt es ab 13 Uhr gefolgt von Kräuterpoesie , ein Erzählauftritt von Ute Renate Noltemeyer ab 13.30 Uhr. Der zaubernde Märchenerzähler erwartet Kinder ab 14 Uhr und Märchen für Individualisten gibt’s ab 14.30 Uhr. Noch mehr Märchen aus der Sammlung Grimm und aus aller Welt gibt es um 16.15 Uhr für Erwachsene und Kinder. Einen Erzählauftritt mit dem Titel „Vom Flachs zum Leine“ folgt um 16.45 Uhr von Ute Renate Noltemeyer. Ab 18.15 Uhr geht es weiter mit dem Zaubergarten der Liebe.
Traumhafte Märchen erwartet die Kleinen in Ellis Café: Hier gibt es ab 12.30 Uhr Märchen zum Lachen (Von Klugen und Dummen) und ab 15.30 Uhr Keltische Sagen und Geschichten für Erwachsene.
Auf dem Mittelplatz gibt es um 12.30 Uhr und um 15.30 Uhr den Marionettenzirkus zu bestaunen.
Für die kleinen Besucher gibt es noch mehr Programm: Bei Rössel natürlicher Chic starten Luftballons zum Weitflugwettbewerb, auf dem GoKart Parcours des Spielpark Döhren können angehende Rennfahrer ihr fahrerisches Können auf GoKarts, Dreiradrollern oder Inline-Skates erproben. Änderungsschneiderei Braatz lädt mit einer großen Kostümkiste zum Verkleiden ein. Arte P bietet Märchenrätsel und zwei Lesungen. Viel Spaß verspricht das Kinderschminken, organisiert vom Mütterzentrum. Xelius organisiert, passend zum Motto „Märchenhafte Fiedelerstraße“, Ritterspiele. Ein Märchenbild, bei dem alle, Groß und Klein, mitmachen dürfen, wird bei hand-werk gemalt. Die Interessengemeinschaft Döhrener Geschäftsleute (IDG) wird an einem Stand vor dem Blumenladen die Ergebnisse des Kürbisbastelns in den Döhrener Kindertagesstätten ausstellen und die schönsten Arbeiten prämieren. Geplant ist zudem eine Kostümkiste mit Fotoprämierung und Lyriklesungen.
Ein riesiges Straßenschach präsentiert der Schachklub Döhren. Wer möchte, kann seine Fahrräder von der Polizei codieren lassen.
In der Fiedelerapotheke kann man kostenlos seinen Blutdruck, den Blutzucker- und Cholesterinspiegel messen lassen. Im Copyshop werden T-Shirts bedruckt. Eine große Tombola mit tollen Gewinnen erwartet Besucher Lose können schon vorab in den Geschäften auf der Fiedelerstraße gekauft werden. Mit dem Erwerb der Lose wird die Elterninitiative Kinderkiste e.V.. unterstützt. Die Stadt Hannover wird an einem Informationsstand über die aktuellen Planungen im Stadtteil informieren und für Gespräche zur Verfügung stehen. Eine Skaterschule wird über rund drei Stunden ihre Künste darbieten, außerdem gibt es einen Go-Kart-Parcours. Ältere Besucher sind eingeladen, Geschichten aus vergangenen Zeiten und Anekdoten aus Döhren zu erzählen
Besonders gespannt sein dürfen Gäste auf das Kreaturenkabinett von Hildegard Wegner: Zu bestaunen sind wertvolle, auf der Welt einzigartige knapp ein Meter große Puppen, für die die Geschäftsfrau weltweit schon zahlreiche Preise bekommen hat. Amüsant sind ihre beweglichen Automaten: Sie sind schon jetzt in den Schaufenstern der Fiedelerstaße ausgestellt.
Mit Grill- und Getränkeständen, Crepes, Döner und Eis (bei schönem Wetter), Kaffee und Kuchen, Kürbissuppe, Fruchtsalaten, Zwiebelkuchen und Federweißer sowie einer Sekt-, einer Prosecco- und einer Cocktailbar ist bestens für das leibliche Wohl gesorgt. Da die Parkplätze rund um die Fiedelerstraße knapp sind, ist die
Anreise mit der Stadtbahn am bequemsten. Die Linien 1, 2 und 8 (Haltestelle Fiedelerstraße) halten ganz in der Nähe des Festes.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.