Anzeige

Tangomesse Misa a Buenos Aires

Wann? 12.11.2017 18:00 Uhr

Wo? Lister Johannes- und Matthäus-Kirchengemeinde, Wöhlerstraße 13, 30163 Hannover DE
Hannover: Lister Johannes- und Matthäus-Kirchengemeinde | Am Sonntag, 12.11. 2017, 18.00 Uhr, singt die Kantorei der Lister Matthäus-Kirche, Wöhlerstr.13, die Tangomesse von Martin Palmeri und wird begleitet vom Ensembles "tango sin palabras". Den Solopart übernimmt die Sopranistin Irmgard Weber. Das Konzert wird unterstützt von der Lister Kirchenstiftung.
Die Leitung hat Thomas Dust.


Die Tangomesse "Misa a Buenos Aires" wurde von Martin Palmeri komponiert. Dieser 1965 in Buenos Aires geborene Komponist und Dirigent mit dänischen und italienischen Vorfahren hat die alten lateinischen Messetexte in einer zeitgemäßen und packenden Weise vertont. Ihm ist das Kunststück gelungen, einen „modernen Klassiker“ zu schaffen: Musik einerseits mit hohem Anspruch in der Tradition der „klassischen Musik“, was Form und Inhalt betrifft, andererseits mit großer "Verständlichkeit", ja Faszination für Zuhörer, Sänger und Instrumentalisten gleichermaßen. Vier zum Teil solistisch gesungene Tangos von bekannten argentinischen Tango-Komponisten wie Pintin Castellanos und Astor Piazzolla eröffnen das Programm, dann folgt die Tangomesse von Palmeri. In diesem Werk geht der populäre Tango eine gelungene Verbindung mit der geistlichen Musik ein, was die große Zahl von Aufführungen,die das Werk international in den letzten Jahren erfuhr, belegt.

Die Kantorei der Lister Johannes- und Matthäus-Kirchengemeinde wird begleitet von sieben Instrumentalisten des – erweiterten – auf Tango-Musik spezialisierten Ensembles "tango sin palabras" aus Hannover.

Ensemble voller Hochkaräter
Thomas Huppertz (1. Violine) ist Mitglied des niedersächsischen Staatsorchesters und Uwe Fietkau (2. Violine) ist Mitglied der NDR Radiophilharmonie. Mit dabei sind außerdem Annette Langehein, Viola; Michaela von Pilsach, Violoncello; Uwe Boiko, Kontrabass; Kostas Raptis, Bandoneon; Volker Link, Klavier.

Lister Kirchenstiftung
Die Tangomesse ist das erste Projekt, das von der Lister Kirchenstiftung unterstützt wird. Die Lister Kirchenstiftung wurde 2014 gegründet und fördert das Leben in der Kirchengemeinde, insbesondere die Kinder- und Jugendarbeit, Musik und Kultur.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.