Anzeige

Botanische Raritäten – NABU führte zu den Pflanzen der Sandmagerrasen

Die Teilnehmer der botanischen Führung konnten interessante Beobachtungen auf der Kugelfangtrift machen (Foto: Ricky Stankewitz)
Hannover: Kugelfangtrift |

Ende Mai lud der NABU Langenhagen zur botanischen Führung auf das Gelände der Kugelfangtrift in Hannover ein. Der Botaniker Dr. Oliver Katenhusen zeigte den interessierten Teilnehmern die Besonderheiten der hier zu findenden Sandmagerrasen und stellte über 30 verschiedene Pflanzenarten vor.

Durch die einstige militärische Nutzung der Kugelfangtrift wurde hier nie Landwirtschaft betrieben. Die Flächen wurden nicht gedüngt, sodass der nährstoffarme Charakter erhalten blieb. Davon profitieren Pflanzen wie das Kleine Habichtskraut, das Sand-Vergissmeinnicht und das Silber-Fingerkraut. Die Blätter des Fingerkrautes ähneln der Form einer Hand mit ihren Fingern und sind so für die Namensgebung der Pflanze verantwortlich. Das Sand-Vergissmeinnicht weist mit seinen behaarten Blättern ein für Pflanzenarten der Sandmagerflächen typisches Merkmal auf. Denn die Pflanzen, die auf diesen Flächen leben, müssen sich an die Bedingungen ihres Lebensraumes anpassen; durch sehr kleine oder silbrige, behaarte Blätter reduzieren sie die Verdunstung über ihre ihre Oberfläche und reflektieren die Sonnenstrahlung. Das Kleine Habichtskraut kann bei Trockenheit seine Blätter umdrehen und einrollen, sodass die hellere Blattunterseite nach oben zeigt, das Licht der Sonne reflektiert wird und sich dadurch die Erwärmung der Pflanze und der Wasserverlust verringern.

Botanisches Highlight der Führung neben dem gelb blühenden und dornigen Englischen Ginster das Hunds-Veilchen, das durch seine blauen Blüten, die dreieckigen Blätter und den weißen bis cremefarbigen Sporn zu bestimmen ist. „Der Nachmittag mit Dr. Katenhusen war wieder so interessant, dass aus den ursprünglich angedachten drei Stunden für die Führung schnell viereinhalb Stunden wurden, in denen wir faszinierende Informationen aus dieser einzigartigen Pflanzenwelt bekamen“, bedankt sich der erste Vorsitzende des NABU Langenhagen, Ricky Stankewitz, abschließend beim Exkursionsleiter.
4
5
5
6
6
6
3
13
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.