Anzeige

Neue Fotoausstellung in der GAF: Musikalische Fotos

Hans-Jürgen Burkhard dank seinem Laudator, einen ehemaligen GEO-Kollegen
Hannover: Südstadt | Hans-Jürgen Burkard zählt zu den renommiertesten Reportage-Fotografen in Deutschland. Der Stern- und ehemaliger GEO-Fotograf zeigt nun in der Südstädter „Galerie für Fotografie“ (GAF) Aufnahmen, die allesamt in der Bundesrepublik entstanden sind. „An Tagen wie diesen“ , nannte er sein Projekt, bei dem er Musik und Fotografie zusammenführte. Hans-Jürgen Burkard hat Liedtexte wie „Mädchen von Kreuzberg“ von „Prinz Pi“, „Rotlichtmilieu“ von „Haftbefehl“, „Eppendorf“ von „Samy Deluxe“ oder „Hinterland“ von „Casper“ in seinen Fotos interpretiert. Es sind großartige Bilder entstanden: frei, schräg, verstörend, fröhlich, rätselhaft. Burkard reiste keuz und quer durch die Republik, fotografierte Alpendohlen an der Zugspitze (erinnerte ein bisschen an Alfred Hitchcocks Vögel), war bei FKK-Campern in Prerow, entdeckte ein einsames Wahlplakat von Angela Merkel und konnte sogar Bilder in einem Swinger-Club in Leipzig aufnehmen. Ein „poetisches Deutschland-Bild von verzaubernder Kraft“, nennt es das Einladungsschreiben zur Vernissage, mit dem seine Bilderschau heute Abend (25. Oktober) im Kulturzentrum Eisfabrik an der Seilerstraße (Südstadt) startete. Mit dabei bei der Ausstellungseröffnung: der Liedermacher Heinz Rudolf Kunze. Natürlich diente auch ein Songtext von ihm als Vorlage für ein Foto.

Eigentlich sollten die ausgestellten Fotos und noch eine Reihe weiterer Bilder an diesem Abend auch in Buchform präsentiert werden. Doch das Werk ist noch nicht fertig. Hans-Jürgen Burkard versprach Gastgeber Prof. Rolf Nobel, zur Buchvorstellung wieder nach Hannover in die GAF zu kommen.

Die Bilderschau ist noch bis 3. Dezember 2017 ist in der Seilerstraße (GAF, Kulturzentrum Eisfabrik) zu sehen, jeweils donnerstags bis sonntags von 12:00 bis 18:00 Uhr. Der Eintritt ist frei.
6
Diesen Mitgliedern gefällt das:
1 Kommentar
5.761
Francis Bee aus Hannover-Südstadt | 27.10.2017 | 14:22  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.