Anzeige

Fotoausstellung der GfF "Die 100 Bilder des Jahres 2011" im Regionshaus

Präsident Hans-Jürgen Horn von der GfF kam zu einem Ausstellungsgespräch nach Hannover.
Hannover: Südstadt | Die – jedenfalls nach Ansicht der Jury - „100 Bilder des Jahres 2011“ waren zwei Wochen lang im Haus der Regionen zu sehen. Zur Finissage und zum Ausstellungsgespräch kam am heutigen Donnerstagabend (16. August) der Präsident der Gesellschaft für Fotografie (GfF), Hans-Jürgen Horn, nach Hannover. „Mit der Ausstellung soll Lust auf Fotografieren gemacht werden“, beschrieb er den Zweck der Bilderschau, die durch das Bundesgebiet reiste und schon in vielen anderen Städten zu sehen war. Bei dieser Ausstellung handelt es sich bereits um die 18. Schau der 100 besten Bilder, die die GfF durchführt. Eine bunte Mischung quer durch (fast) alle fotografischen Themengebiete hat die Jury ausgewählt, dazu die besten Bilder zum Sonderthema „Wandern – laufend mehr erleben“. Und wer beim nächsten Mal bei den besten „100 Bildern des Jahres 2012“ dabei sein will, hat bis 15. Februar 2013 Zeit, seine Aufnahme einzuschicken. Nähere Informationen zum neuen Wettbewerb gibt es bei der GfF (Lessingstr. 6, 12623 Berlin, Fax: 0 30 / 56 70 21 69, Funk: 01 72 / 4 35 43 81, E-Mail: Präsidium: praesidium@gff-foto.de:; Präsident: praesident@gff-foto.de).
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.