Anzeige

Ein Frühlingsmorgen im Henriettenstift Hannover

Carillon und Erweiterungsneubau im Patientengarten hinter der zart austreibenden, über 150 Jahre alten Blutbuche
Hannover: Henriettenstift |

Garten , Erweiterungsneubau und Carillon

Gestern lud mich der schöne Morgen zu einem Rundgang im Garten des Henriettenstiftes ein.
Wenn Sie mir bitte folgen möchten.

Hinter der mächtigen alten Blutbuche geht der Erweiterungsneubau des Krankenhauses seiner Vollendung entgegen. Erhebliche Teile des Gartens gingen dadurch leider unwiederbringlich verloren.
Bei der Umgehung der Baustelleneinrichtungen konnte ich dann noch einige Teile des alten Gartens entdecken.

" Das Carillon der Henriettenstiftung

Seit 1960 gibt es dieses besondere Instrument im Garten der Henriettenstiftung. Zum hundertjährigen Jubiläum der Stiftung erbaut, erklingen die 49 Bronzeglocken aus der Heidelberger Gießerei Schilling seither täglich für 15 Minuten. Acht Carilloneure und Carilloneurinnen spielen zur Ehre Gottes und zur Freude der Patienten, Bewohner, Mitarbeitenden, Nachbarn und Besucher. "
(Aushang am Carillon)

Hören Sie einmal hinein.

Infos:
Carillon

https://de.wikipedia.org/wiki/Carillon

Am Ende meines Rundganges genoss ich noch einige Minuten die Stille der Mutterhauskirche.
2
2
2
2
2
2
2
2
2
2
2
2
3
Diesen Mitgliedern gefällt das:
2 Kommentare
38.990
Eberhard Weber aus Laatzen | 29.03.2017 | 13:42  
1.291
Karl-Heinz Wulf aus Garbsen | 29.03.2017 | 14:03  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.