Anzeige

Leinebrücke (Querung über die Leine)Letter-Stöcken bleibt auch weiterhin gesperrt !

  Neues Update:22.3.2021 Es hat sich etwas getan an der Brücke,die WIederlager sind neu gestrichen und muss nur noch die neue  Brücke eingehangen werden.Ist aber noch nicht vor Ort!

Update:Februar 2021 es soll laut Beschilderung bis April 2021 eine neue Brücke gebaut werden. Wenn ja mal Covid 19 keinen Strich durch die Rechnung macht und alles später fertig wird !!

 Update 10.9.20 Seit ca 6 Wochem ist die alte Holzbrücke demontiert und es stehen nur noch die Fundment Betonsockel der ehmaligen Brücke.Bis ende 2020 soll eine neue Brücke gebaut werden.

Update :Seit 10.7.20 wird die Holzbrücke wohl doch wieder Instandgesetzt(Saniert) es steht an der Brücke ein Kran und es wird fleissig gearbeitet an der Brücke.Es soll wohl bis Herbst dauern,das man dort wieder zu Fuß bzw.mit dem Fahrrad die Brücke wieder queren kann !


Es ist schon schön das nach ca. 4 Monaten Sperrung,es langsam weiter geht.Es ist so das die Leineaue(wiesen) ein Naherholungsgebiet ist wo jetzt ein ganzes Stück auf noch längere Zeit völlig abgeschnitten ist.Für Spaziergänger bzw. Radfahrer die durch die Leinewiesen möchten kein schöner Zustand auch wenn es eine alternative Route durch das Wohngebiet in Stöcken gibt !

Bericht aus der HAZ 07.01.20
(Text kopiert)


https://www.haz.de/Hannover/Aus-den-Stadtteilen/Sp...


Die Leinebrücke bleibt weiterhin dicht

Die Leinebrücke in Herrenhausen-Stöcken an der Uferstraße bleibt weiterhin gesperrt. Erst ab Mitte 2020 kann mit einem Neubau begonnen werden. Eine Überprüfung durch die Stadt Hannover hat ergeben, dass eine Sanierung der Rad- und Fußwegbrücke nicht ausreicht.
Die Holzbrücke über die Leine an der Uferstraße bleibt gesperrt.
Die Holzbrücke über die Leine an der Uferstraße bleibt gesperrt. Quelle: privat
Stöcken

Radfahrer und Fußgänger müssen auf dem Weg von Stöcken Richtung Letter seit September eine Umleitungsstrecke nutzen. Grund ist die Sperrung der Brücke in der Leinemasch nahe der Uferstraße in beide Richtungen. Wie die Stadt Hannover auf eine Anfrage der Grünen-Fraktion nun bekannt gab, müssen Freunde des Naherholungsgebiets den Umweg noch wesentlich länger nutzen. Erst ab dem zweiten Halbjahr 2020 beginnen die Arbeiten an einem Brückenneubau.
Sanierung ist nicht möglich

Die kürzlich erfolgte Prüfung des Bauwerks auf seine Sicherheit durch die Stadt Hannover hat ergeben, dass eine Sanierung nicht möglich ist. Wegen Schäden an der Tragkonstruktion muss die 30 Jahre alte Brücke, bestehend aus einem Holztragwerk aus dem Jahr 1988, durch einen Neubau ersetzt werden. „Der Fachbereich Tiefbau arbeitet mit Hochdruck an einem Brückenneubau“, heißt es in der Antwort der Stadtverwaltung. Zum zukünftigen Neubau äußerten sich auch die Bezirksratsmitglieder. „Die Stadt sollte überdenken, ob Holz das geeignete Baumaterial ist“, sagte Norbert Dragon, Mitglied der CDU-Fraktion. „Gerade zur Flussüberquerung ist Holz, das nun einmal verrotten kann, vielleicht nicht unbedingt geeignet.“

Alternative Routen sind ausgeschildert

Bis die Leine zwischen Stöcken und Letter wieder überquert werden kann, sind alternative Routen für Fußgänger und Fahrradfahrer an den entsprechenden Stellen ausgeschildert. Die Stadt empfiehlt die Strecke über den Heimatweg, die Eilser Masch und den Dünenweg und die anschließende Fahrt entlang der Bahntrasse Hannover-Wunstorf nach Letter.
1
Einem Mitglied gefällt das:
1 Kommentar
3.722
Heimatler Rainer Bernhard aus Seelze | 10.08.2020 | 21:58  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.