Anzeige

THW Jugend Hannover/Langenhagen verbringt zum ersten mal ein spannendes Wochenende mit der THW Jugend Einbeck

Vom 05.04.2013 - 07.04.2013 besuchte die THW Jugend Einbeck die THW Jugend Hannover/Langenhagen. Dies war das erste Aufeinander treffen beider THW Jugendgruppen.

Am Freitagabend begann das spannende Wochenende mit einem lustigen Spiel. Beim Gummibärchen Adjektiv Spiel, lernten sich beide Seiten kennen. Dabei ging zuvor ein prall gefüllter Kochtopf mit Weingummis und ein prall gefüllter Kochtopf mit Flips und Bonbons herum. Jeder durfte sich so viel nehmen, wie er wollte, aber noch nicht essen. Für alle, die zu gierig waren, gab es dann eine böse Überraschung. Denn für jedes einzelne Teil, was sie vor sich liegen hatten, mussten sie etwas über sich erzählen. Das war eine riesen Gaudi. Abgerundet wurde der Abend mit einem gemütlichen Teil am Lagerfeuer.
Am nächsten Morgen machten sich beide Jugendgruppen auf den Weg in die Stadt zum Startpunkt für die Jagd nach Mister X. Knapp 200 Jugendliche des THW aus ganz Niedersachsen waren an diesem Tag nach Hannover gekommen, um Mister X zu jagen.
In gemischten Gruppen wurde dann getrennt voneinander MisterX im gesamten Stadtgebiet Hannover gesucht. Wobei getrennt doch eher relativ gesehen werden musste, denn es wurde mittels Telefonaten und SMS untereinander kommuniziert. Unsere Teams waren gleich zweimal erfolgreich und stellten Mister X und Miss X. Leider ist Mister X unserer dritten Gruppe nur ganz ganz knapp entwischt, was alle sehr wurmte. Denn sonst wäre die THW Jugend Hannover/Langenhagen Einbeck dreifach erfolgreich gewesen.
Beim Stadtquiz gab es für eines der Teams aus Einbeck mit erfolgreicher Hannöverscher Unterstützung dann noch einen Preis für viele korrekt beantwortete Quizfragen über Hannover.
Die Erfolge wurden dann ausgiebig mit einem Besuch auf dem Frühlingsfest Hannover gefeiert. Am Abend wurde dann noch ein kleines Fußballturnier ausgerichtet, danach fielen alle glücklich und geschafft in ihre Betten.
Bis um 9:00 Uhr alle mit einem freundlichen, aber kräftigen "Guten Morgen" geweckt wurden. Nach einem deftigen Frühstück mit frisch zu bereitetem Rührei und Speck begann das Aufräumen der Unterkunft. Als krönenden Abschluss ging es dann noch zum Flughafen Hannover, wo es eine spannende Führung durch den Flughafen gab. Leider musste dann am Abend Abschied genommen werden.
Alle freuen sich auf ein Wiedersehen beim Landesjugendlager 2013 in Cuxhaven. Vielen Dank an die THW Jugend Einbeck und ihrer Betreuer für den Besuch und das spaßige Wochenende.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.