Anzeige

Unwetter mit Starkregen zog über Döhren hinweg

Da möchte man nicht im Regen stehen: Unwetter über Döhren.
Hannover: Döhren | Es war heute (19. Juli), ungefähr 10 Minuten vor acht Uhr abends. Der schöne, hochsommerliche Tag bekam ein nasses Ende. Von Ricklingen her zogen auf einmal dunkle, schwarze Wolken auf und dann setzte urplötzlich Starkregen ein. Bäume wurde vom Wind hin- und hergeschüttelt, die Schirme der wenigen Passanten umgeklappt. Eine einsame Radfahrerin im Reinbothweg kämpfte tapfer gegen den peitschenden Regen an. Dann grollte Donner und Blitze zuckten über den Himmel. Das Unwetter war nicht ganz so extrem wie am späten Nachmittag des 22. Juni. Doch ich war heilfroh, das Geschehen von einem trockenen Platz hinter dem Fenster beobachten zu können. Die hannoverschen Feuerwehrleute waren ebenfalls wieder gefragt. Schon am frühen Abend meldete die Hannoversche Allgemeine13 Einsätze.
0
1 Kommentar
10.435
Hans-Joachim bartz aus Hattingen | 26.08.2017 | 05:28  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.