Anzeige

Damals in Wülfel: Bauruine war lange Zeit ein Ärgernis

Lange Zeit eine Bauruine: Geschäfstgebäude in Wülfel im Januar 1987.
Hannover: Wülfel | Im Januar 1987 beschäftigte sich die Politik nicht zum ersten Male mit einem Ärgernis in Wülfel. An der Garkenburgstraße / Ecke Loccumer Straße verfiel das frühere Autola-Gebäude immer mehr. Jahrelang geschah hier nichts. Auf eine Anfrage der SPD-Fraktion damals vor drei Jahrzehnten konnte die Verwaltung den Bezirksratsmitgliedern allerdings keine konkreten Angaben machen. Offenbar plante der damalige Eigentümer der Bauruine, hier ein Alten- und Pflegeheim zu errichten. Aus diesen Plänen wurde allerdings dann doch nichts. Die Situation wurde erst bereinigt, als schließlich ein Lampenfachgeschäft hier sein Domizil aufschlug.

Seit weit über 30 Jahren gehe ich mit der Kamera auf Pirsch und begleite das Geschehen im heutigen Stadtbezirk Döhren-Wülfel fotografisch. Einige der Aufnahmen von damals scanne ich jetzt nach und nach ein, um sie ins digitale Zeitalter herüber zu retten. Unter der Überschrift "Damals in Döhren" bzw. "Damals in ..." möchte ich den myheimat-Usern kleine Einblicke in mein Fotoarchiv geben. Vielleicht erinnert sich ja der eine oder andere noch an die damaligen Ereignisse.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.