Anzeige

Damals in Döhren: Die Döhrener Woche 1976

Oberbürgermeister Herbert Schmalstieg schaute sich die Spiele an der Schützenallee an.
Hannover: Döhren | Seit Mitte der 70iger Jahre gehe ich mit der Kamera auf Pirsch und begleite das Geschehen im späteren Stadtbezirk Döhren-Wülfel fotografisch. Einige der Bilder von damals scanne ich jetzt nach und nach ein, um sie ins digitale Zeitalter herüber zu retten. Unter der Überschrift "Damals in Döhren" möchte ich den myheimat-Usern kleine Einblicke in mein Fotoarchiv geben. Vielleicht erinnert sich ja der eine oder andere Leser selbst noch an die damaligen Ereignisse. Oder erkennt sich gar auf einen der alten Fotos wieder.

Heute; Die Döhrener Woche (Teil 1)

Eine Woche lang feierten die Döhrener ihr neues Freizeitheim und die ebenfalls nagelneue Bezirkssportanlage an der Schützenallee. Startschuss war die feierliche Einweihung des Freizeitheims Döhren am 9. September 1976 (davon habe ich bereits vor einiger Zeit schon Bilder eingestellt). Aber die AGDV - die Arbeitsgemeinschaft Döhrener Vereine - hatte noch mehr organisiert. Bis zum 18. September war eine Menge los in Döhren, sowohl im Freizeitheim als auch auf der Bezirkssportanlage an der Schützenallee. Der Schachclub Döhren lud zu einem Schachturnier, der SPD-Ortsverein Döhren hatte einen Fotowettbewerb ausgelobt und präsentierte die schönsten Bilder in einer Ausstellung. Auf der Bezirkssportanlage demonstrierten der FC Schwalbe und die SV Niedersachsen-Döhren ihre Sportangebote. Und - davon soll in einem zweiten Teil berichtet werden - es gab ein Prominenten-Fußball-Turnier.

Hier nun einige Fotos von der Döhrener Woche.
1
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.