Anzeige

Damals in Döhren: Weitere Bilder vom alten Duvewehr

Das historische Leinewehr in Döhren, Zustand April 1991.
Hannover: Döhren | Das alte Leinewehr in Döhren wie es sich im April 1991 zeigte - als kleine Bilderfolge. Das Wehr stand unter Denkmalschutz und ging im Kern auf die Wehrerneuerung von Johann Duve zurück. Das war ein hannoverscher Kaufmann, der im 17. Jahrhundert in Hannover lebte, zeitweise aber auch in den Listen der Einwohner Döhrens geführt wurde. Duve übernahm die Döhrener Mühle und ließ deshalb das alte Mühlenwehr erneuern. Das Duvewehr stand unter Denkmalschutz. Doch die Stadt Hannover ließ es verfallen. In den 80iger Jahren des vergangenen Jahrhunderts kam dann die Stadt auf die Idee, die Sanierung des Duvewehres von einem Privatunternehmer bezahlen zu lassen. Der sollte hier ein Wasserkraftwerk betreiben und deshalb auch das Wehr in Stand setzen. Erst war die Profi-Bau im Gespräch, später noch andere Betreiber. Die damaligen Pläne scheiterten allesamt und auf einmal war das Wehr so marode, dass es angeblich nicht mehr gerettet werden konnte. Stattdessen baute die Stadt Hannover die heute vorhandene „Billig-Version“. Nur ein paar Steine vom alten Wehr wurden zur Erinnerung auf der Leineinsel aufgestellt.

Seit über 30 Jahren gehe ich mit der Kamera auf Pirsch und begleite das Geschehen im heutigen Stadtbezirk Döhren-Wülfel fotografisch. Einige der Aufnahmen von damals scanne ich jetzt nach und nach ein, um sie ins digitale Zeitalter herüber zu retten. Unter der Überschrift "Damals in Döhren" bzw. "Damals in ..." möchte ich den myheimat-Usern kleine Einblicke in mein Fotoarchiv geben. Vielleicht erinnert sich ja der eine oder andere noch daran.
2
2
2
2
0
1 Kommentar
57.838
Andreas aus Niedersachsen aus Laatzen | 30.03.2013 | 01:14  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.