Anzeige

Weihnachtliche Stimmung auf dem Adventsmarkt in Döhren

Santa Claus auf dem Adventsmarkt in Döhren.
Hannover: Döhren | Am Wochenende des ersten Advents herrschte wieder vorweihnachtliche Stimmung auf dem Fiedelerplatz. Die AGDV (Arbeitsgemeinschaft Döhrener Vereine) lockte wieder mit der Budenstadt ihres Adventsmarktes. Glühweinduft zog über den Platz, ein Kasper zeigte für die Kinder seine Abenteuer, und es gab so manche handgefertigte Weihnachtsdeko für zu Haus. Natürlich schaute auch schon der Weihnachtsmann vorbei, verteilte kleine Geschenke an leuchtende Kinderaugen. Da machte es gar nichts, dass der traditionelle Weihnachtsbaum fehlte. Denn die angelieferte Tanne sah so hässlich aus, dass sie gleich wieder zurückgeschickt wurde. Aber auch ohne Tannenbaum wurde es auf dem Platz ziemlich eng. Völlig überraschend für die Organisatoren des Festmarktes hatte die Stadt am Freitagnachmitttag noch kurzfristig verfügt, dass die Buden näher zusammenrücken müssen, um an der Außenseite des Marktes Flächen freizuhalten. Nicht nur anwesende Mitglieder des Bezirksrates schüttelten über diese Auflage die Köpfe, konnten das Handeln der Verwaltung nicht erklären. Denn im vergangenen Jahr durfte der Adventsmarkt sich etwas großzügiger auf dem städtischen Platz ausbreiten, ohne dass es Probleme gegeben hat.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.