Anzeige

Nach vielen Jahren Pause marschierten die Schützen wieder durch Döhren

Döhrener Schützenausmarsch 2017.
Hannover: Döhren | Mit klingendem Spiel marschierten die Döhrener Schützen und befreundete Vereine nach jahrelanger Pause wieder durch die Straßen von Döhren. Der Ausmarsch heute Nachmittag (28. Mai) war Höhepunkt des dreitätigen Schützenfestes auf dem Festplatz an der Leine. Durch die Bernwardstraße über den Fiedelerplatz, die Abelmann- und Brückstraße ging es einmal rund. 18 Gruppen waren beteiligt, vorne weg gingen mit dem Vorsitzenden der Schützenvereinigung Döhren, Lars Meidenbauer, die Ehrengäste, darunter Vize-Bezirksbürgermeisterin Claudia Meier und einige Bezirksratskollegen. Es war sommerlich schwülwarm und so wurde nach der Rückkehr ins Festzelt erst einmal der Tresen belagert, um den größten Durst zu stillen.
3
Diesen Mitgliedern gefällt das:
1 Kommentar
57.006
Andreas aus Niedersachsen aus Laatzen | 29.05.2017 | 00:55  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.