Anzeige

In Waldheim öffnete der 46. Wichtelmarkt seine Pforten

Das Organisationsteam vom Wichtelmarkt mit Weihnachtsmann und (links daneben) Bezirksbürgermeisterin Antje Kellner.
Hannover: Waldheim | Weihnachtsstimmung in Waldheim: der Wichtelmarkt öffnete heute Mittag (2. Dezember)  seine Pforten. Traditionell zum ersten Adventswochenende gibt es nun zum 46. Male wieder Spiel- und Bastelangebote für die Kinder, Süßes für Naschkatzen und viel zu Stöbern, sei es im Flohmarkt- oder im Bücherzelt. Auch in diesem Jahr fehlten nichtdie Kutschfahrten mit zwei weihnachtlich geschmückten Pferden, der Mini-Autoscooter und der Märchenwagen. Oberbürgermeister Stefan Schostok hatte sich eigentlich zu einem Rundgang angekündigt, musste jedoch in letzter Minute absagen. Ratsherr Angelo Alter entschuldigte das Stadtoberhaupt: „Wegen einer Demonstration sind Straßen in der City gesperrt, er kommt nicht mehr durch." Dafür schaute aber Bezirksbürgermeisterin Antje Kellner vorbei und – für den Nachwuchs viel wichtiger –  der Weihnachtsmann mit einem Sack voller kleiner Geschenke.

Morgen verbreiten der Duft von heißen Waffeln und Glühwein noch einmal gute Laune in der Brandensteinstraße. Laut Programm wird sich der Weihnachtsmann erneut Zeit für die Kinder aus dem Stadtteil nehmen und ein Posaunenchor stimmt Lieder zum Advent an.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.