Anzeige

Damals in Wülfel: Karneval mit Europameisterin

Prunksitzung der Leinespatzen in Wülfel 1991
Hannover: Wülfel | Anfang Februar 1991 hieß es wieder: Unterhaken und schunkeln. Sogar aus anderen Stadtteilen Hannovers kamen die Jecken, um in der Hochburg des hannoverschen Karnevals – dem Stadtbezirk Döhren-Wülfel – wieder so richtig zu feiern. Die Leinespatzen hatte es damals in den Süden der Landeshauptstadt gezogen.

Über 800 Gäste waren damals nach Wülfel geströmt, um gemeinsamen mit den rot-weißen Leinespatzen Karneval zu feiern. „Die vielen Gäste zeigen, dass unsere Entscheidung richtig war, die Sitzung trotz des Golfkrieges zu veranstalten“, freute sich der Leinespatzen-Präsident Horst Krämer vor 28 Jahren über den großen Zuspruch. Ganz unberührt ließen die weltpolitischen Ereignisse damals aber die närrische Prunksitzung trotzdem nicht. Die traditionelle Auszeichnung eines Prominenten mit dem „Goldenen Spatzen“ hatten die Narren auf das folgende Jahr verschoben.

Dafür wurde mit Europa- und Deutschen Meisterinnen gefeiert. Zu den Höhepunkte gehörten die Auftritt von Tanzmariechen Ivka Stojanoc-Appelt, Deutsche Meisterin von 1989 und 1990, sowie Europameisterin 1989/90 und von Steffi Klenke, 2. Deutsche Meisterin. Daneben begeisterte Büttenredner Joachim Hofmann als Sangesbruder.

Seit über 40 Jahren gehe ich mit der Kamera auf Pirsch und begleite das Geschehen im heutigen Stadtbezirk Döhren-Wülfel fotografisch. Einige der Aufnahmen von damals scanne ich jetzt nach und nach ein, um sie ins digitale Zeitalter herüber zu retten. Unter der Überschrift "Damals in Döhren" bzw. "Damals in ..." möchte ich den myheimat-Usern kleine Einblicke in mein Fotoarchiv aus dem Stadtbezirk geben. Vielleicht erinnert sich ja der eine oder andere noch an die damaligen Ereignisse oder erkennt sich auf einem der alten Fotos sogar wieder.
4
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.