Damals in Mittelfeld: Oberbürgermeister Stephan Weil kam zum Rübezahlplatz-Fest

Bundestagsabgeordnete Edelgard Bulmahn und der damalige OB Stephan Weil.
Hannover: Mittelfeld | Ein bisschen Pech war mit dabei. Der 12. Mai des Jahres 2007 wurde im Süden Hannovers etwas verregnet. Und ausgerechnet an diesem Tag hatte der SPD-Ortsverein Döhren-Wülfel zu einem „Rübezahlplatzfest“ in das Zentrum des Stadtteils Mittelfeld eingeladen. Doch sowohl die Organisatoren als auch die Mittelfelder ließen sich ihre gute Laune und die Straßenparty durch das widrige Wetter nicht verderben.

Insgesamt zwölf Vereine nutzten die Gelegenheit, sich auf dem fest mit ihrer Arbeit einer größeren Öffentlichkeit zu präsentieren. So etwa lockte der VfB Wülfel mit einem „Torwandschießen“. Zu den Höhepunkten des Nachmittags zählt der Auftritt der „Hannover Allstras“ vom Jugendzentrum Döhren. Die jungen Tänzer waren gerade mit dem ersten Platz beim „International Dance Cup“ auf Rügen in die Landeshauptstadt zurückgekehrt. Und auch die Kindergarde des Karnevalvereins „Eugenes Alaaf“ begeisterte die Zuschauer.
Neben der damaligen SPD-Landtagsabgeordneten Sigrid Leuchner, hannoversch Alt-Bürgermeisterin Hannelore Kunze, den Regionsabgeordneten Sascha Glade, der Bundestagsabgeordneten Edelgard Bulmahn schaute auch Stephan Weil vorbei. Seinerzeit war er allerdings „nur“ Oberbürgermeister von Hannover und noch nicht Landesvater von ganz Niedersachsen.

Seit über 40 Jahren gehe ich mit der Kamera auf Pirsch und begleite das Geschehen im Stadtbezirk Döhren-Wülfel fotografisch. Unter der Überschrift "Damals in Döhren" bzw. "Damals in ..." möchte ich den Myheimat-Usern kleine Einblicke in mein Fotoarchiv aus dem Stadtbezirk geben. Vielleicht erinnert sich ja der eine oder andere noch an die damaligen Ereignisse.
1
2
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.