Anzeige

Damals in Mittelfeld: Mit griechischen Tänzen wurde der neue Rübezahlplatz eingeweiht

Griechische Tänze beim Rübezahlplatzfest.
Hannover: Mittelfeld | Vor 30 Jahren wurde der Rübezahlplatz in Mittelfeld umgebaut. Darüber habe ich in der Reihe „Damals in Mittelfeld“ hier auf myheimat bereits berichtet. Ende August 1987 waren die Bauarbeiten beendet und für die Mittelfelder gab es etwas zu feiern. Mit griechischen Tänzen, karnevalistischen Darbietungen und viel Musik weihten sie den neugestalteten Platz ein.

Fast bis zur letzten Minute hatten die Arbeiter noch alle Hände voll zu tun, aber dann wurde der Platz doch noch rechtzeitig fertig. Heinrich Achstetter von der (heute leider schon lange aufgelösten) Interessengemeinschaft Wülfeler und Mittelfelder Vereine konnte pünktlich den Startschuss zum großen Straßenfest geben.

„Mögen die Bürger den Rübezahlplatz mit Leben erfüllen“, wünschte der Bezirksbürgermeister Oskar Schrader. Zumindest an jenem Tag erfüllten sich diese Hoffnungen. Trotz der Konkurrenz zum (heute längst legendären und lange abgeschafften) Altstadtfest und trotz tiefhängender Regenwolken herrschte dichtes Gedränge an den vielen Buden und Ständen. Insgesamt machten 13 Vereine und die Geschäftsleute rund um den Rübezahlplatz bei dem Fest mit. Dabei waren unter anderem die Karnevalsgemeinschaft Eugenesen Alaaf, die Kinderriege des VfB Wülfel und eine griechische Tanzgruppe.

Seit weit über 30 Jahren gehe ich mit der Kamera auf Pirsch und begleite das Geschehen im heutigen Stadtbezirk Döhren-Wülfel fotografisch. Einige der Aufnahmen von damals scanne ich jetzt nach und nach ein, um sie ins digitale Zeitalter herüber zu retten. Unter der Überschrift "Damals in Döhren" bzw. "Damals in ..." möchte ich den myheimat-Usern kleine Einblicke in mein Fotoarchiv geben. Vielleicht erinnert sich ja der eine oder andere noch an die damaligen Ereignisse oder erkennt sich auf einem der alten Fotos sogar wieder.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.