Anzeige

Damals in Döhren: Sommernachtstraum mit Ballkönigin

Sommerball der DKG im Juli 1988
Hannover: Freizeitheim Döhren | Ende Juli des Jahres 1988 wurde in Döhren eine Ballkönigin gekürt. Fünf gestandene Karnevalisten – darunter Hannovers Obernarr Kajo Hänsel - riefen Karla Rottmann zur Majestät aus. Die hübsche Sekretärin hatte den Sommerball der Döhrener Karnevalsgesellschaft (DKG) besucht. Die Königinnenwahl bildete dann den Höhepunkt der sommerlichen Ballnacht im Freizeitheim Döhren.

Es war keine leichte Aufgabe für die Jury gewesen. Schließlich schwangen eine ganze Reihe attraktiver Damen ihr Tanzbein. Doch die Herren mussten ein Urteil fällen und das taten sie dann auch. Die neue Ballmajestät war ihnen mit ihrem roten Kleid besonders aufgefallen.

Vergnügliche Show-Einlagen bereicherten daneben das Abendprogramm der Sommersause. Käpt‘n Mück und seine blauen Jungs vom Maschseestrand waren ebenso dabei wie der damals 14jährige Henrik Schmitt mit einem Schlagzeugsolo. In der 5. Jahreszeit waren sie Tanzmariechen, im Sommer 1988 zeigten sie fetzigen Rock’n’Roll: Sabine und Marion.

Präsident Siggi Grashoff zeichnete daneben zwei treue Freunde des Vereins aus. Ein Ehepaar von der Schützengesellschaft Germania wurde zu Ehrenmitgliedern der DKG ernannt. „Sie haben keine Veranstaltung versäumt“, betonte DKG-Präsident Grashoff.

Seit weit über 30 Jahren gehe ich mit der Kamera auf Pirsch und begleite das Geschehen im heutigen Stadtbezirk Döhren-Wülfel fotografisch. Einige der Aufnahmen von damals scanne ich jetzt nach und nach ein, um sie ins digitale Zeitalter herüber zu retten. Unter der Überschrift "Damals in Döhren" bzw. "Damals in ..." möchte ich den myheimat-Usern kleine Einblicke in mein Fotoarchiv geben. Vielleicht erinnert sich ja der eine oder andere noch an die damaligen Ereignisse oder erkennt sich auf einem der alten Fotos sogar wieder.
1
1
1
1
1
1
1
1
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.