Anzeige

Damals in Döhren: Schatzsuche zur Einweihung des neuen Klettergerüstes

Fest im Spielpark Döhren zur Einweihung eines neuen Klettergerüstes.
Hannover: Döhren | Im Spielpark Döhren an der Ziegelstraße war vor etwas mehr als 30 Jahren ein „Schatz“ versteckt. Ein Trupp Kinder schwärmte aus, um im Licht ihrer bunten Lampions auf die Suche nach den Kostbarkeiten zu gehen. Und tatsächlich: schon nach wenigen Minuten entdeckte der achtjährige Andreas eine silbrig schimmernde Kiste. Ihren Inhalt – süße Leckereien – verteilte Erzieher Uwe Siedentopf dann an die kleinen Schatzsucher. Lampions und Süßigkeitenschatz waren Teil einer kleinen Feier, in dessen Rahmen die beiden Spielparkmitarbeiter Beate Schulz und Uwe Siedentopf zusammen mit dem Döhrener Nachwuchs und einigen Eltern Anfang November 1986 ein neues Klettergerüst auf dem Spielpark einweihten.

Das Spielgerät lockte mit Rutsche, Hängebrücke, Strickleiter und Kletterseilen in immer neue Abenteuerwelten. Schon lange vor der offiziellen Einweihung war das Klettergerüst zum konkurrenzlosen Liebling der Kinder aufgestiegen. „Bei guten Wetter ist es brechend voll“, erzählte damals Uwe Siedentopf.

Mit dem neuen Spielangebot ging endlich der Wunsch der Elterninitiative Spielpark Döhren in Erfüllung. Die Eltern hatten schon lange gefordert, den zuvor eher tristen Spielplatz am Spielpark attraktiver zu machen. Der Bezirksrat bewilligte auf Antrag der SPD-Fraktion einige tausend Mark; davon konnte sowohl das Klettergerüst als auch noch zwei Schaukeltiere angeschafft werden.

Seit weit über 30 Jahren gehe ich mit der Kamera auf Pirsch und begleite das Geschehen im heutigen Stadtbezirk Döhren-Wülfel fotografisch. Einige der Aufnahmen von damals scanne ich jetzt nach und nach ein, um sie ins digitale Zeitalter herüber zu retten. Unter der Überschrift "Damals in Döhren" bzw. "Damals in ..." möchte ich den myheimat-Usern kleine Einblicke in mein Fotoarchiv geben. Vielleicht erinnert sich ja der eine oder andere noch an die damaligen Ereignisse oder erkennt sich auf einem der alten Fotos sogar wieder.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.