Anzeige

Damals in Döhren: Als die Blau-Weißen Weihnachten feierten

Weihnachtsfeier der Funkenartillerie Blau-Weiß im Dezember 1995
Hannover: Döhren | Gut, für einige ist Weihnachten bereits abgehakt. Die ersten ausgemusterten Christbäume habe ich schon am Nachmittag des zweiten Weihnachtstages (!) an der Sammelstelle am Fiedelerplatz in Döhren gesehen. Doch für die meisten dürfte die Weihnachtszeit noch andauern (und das orthodoxe Weihnachtsfest wird ja eh erst am 6. und 7. Januar gefeiert). So ist es wohl erlaubt, sich im Rahmen der Serie „Damals in …“ nun noch einmal mit Weihnachten zu beschäftigen.

Bevor wir in unserer Reise durch die Vergangenheit des Stadtbezirks Döhren-Wülfel nun das Jahr 1995 endgültig verlassen, soll eine Veranstaltung der Funkenartillerie Blau-Weiß dem Vergessen entrissen werden. Normalerweise drehen die Karnevalisten ja erst im Januar eines jeden Jahres wieder voll. Doch im Dezember vor gut einem Vierteljahrhundert luden die blau-weißen Narren auch zu einer Weihnachtsfeier ins Bernwardhaus an der Helmstedter Straße. Die Tanzgarde trat in rotweißen Kostümen auf und ein moderner Nikolaus verteilte kleine Gaben an die anwesenden Kinder.

Seit über 40 Jahren gehe ich mit der Kamera auf Pirsch und begleite das Geschehen im heutigen Stadtbezirk Döhren-Wülfel fotografisch. Einige der Aufnahmen von damals scanne ich jetzt nach und nach ein, um sie ins digitale Zeitalter herüber zu retten. Unter der Überschrift "Damals in Döhren" bzw. "Damals in ..." möchte ich den myheimat-Usern kleine Einblicke in mein Fotoarchiv aus dem Stadtbezirk geben. Vielleicht erinnert sich ja der eine oder andere noch an die damaligen Ereignisse oder erkennt sich auf einem der alten Fotos sogar wieder.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.