Anzeige

Feuer in Gartenlaube

Laubenbrand in der Döhrener Masch
Hannover: Kolonie Döhrener Masch, Döhren | Am frühen Mittwochmorgen geriet aus bisher ungeklärter Ursache eine Gartenlaube in der Kolonie des „Kleingartenverein Döhrener Masch“ in Brand. Gegen 5.00 Uhr rückte ein Löschzug der Berufsfeuerwehr Hannover und die Freiwillige Feuerwehr Wülfel, Rettungsdienst und Polizei dorthin aus. Obwohl die Kräfte den Brand schnell unter Kontrolle hatten, wurde ein Holzanbau total zerstört und ein angrenzendes Gebäude schwer beschädigt. Verletzt wurde niemand. Zur Wasserversorgung musste eine ca. 1 km lange Schlauchleitung entlang der Brückstr. bis zur Einmündung der Frobösestr. gelegt werden. Dadurch kam bald einsetzenden Berufsverkehr zu leichten Behinderungen, da der Verkehr nur wechselseitig die Schlauchbrücken passieren konnte. Allerdings zeigte sich wieder ein Mal, dass es doch vielen Fahrzeuglenkern schwer fällt sich an die Weisungen der Einsatzkräfte zu halten, was den Verkehr immer mal wieder ins Stocken brachte. Gegen 7.00 Uhr wurde der Einsatz beendet. Zur Schadenshöhe können derzeit noch keine Angaben gemacht werden.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.