Anzeige

Wie mobilisiert man die "Grauen Gehirnzellen" und den Körper?

Hannover: Epiphanias Haus zur Begegnung | Indem man Square Dance zu seinem Hobby macht!

Warum gerade Square Dance, wird sich mancher fragen.

Square Dance ist nicht nur amerikanische Folklore, die man aus Westernfilmen kennt, obwohl man eines dabei sehr gut beobachten kann: Die Tänzer und Tänzerinnen bewegen sich und haben offensichtlich Freude daran. Sie sind ausgelassen und vergessen beim abendlichen Tanz die Last des Tages . Für Siedler, Farmer, Rancher und ihre Mitarbeiter ein wichtiger Ausgleich am Ende einer arbeitsreichen Woche.

Arbeitsreiche Wochen haben wir heute auch noch und eine "Entlastung" am Ende des Tages tut jedem gut. Und wenn das mit Bewegung geschieht, um so besser. Es muss nicht immer Jogging sein, oder die Geräterunde im Fitness-Studio, wo man in der Regel solo agiert. Warum nicht das Praktische mit dem Angenehmen verbinden?

Wenn acht Leute, also vier Paare, sich im "Quadrat" bewegen, dann ist das Square Dance. Wenn eine Person am Mikrofon Figuren ansagt und damit den Tänzern "vorsagt", was sie tun sollen, dann ist das Square Dance. Wenn das nach Country & Western Musik, nach Dixieland- und Popmusik und nach Musicalmusik geschieht, ja, dann ist das Square Dance.

Und wenn man sich dabei schwungvoll und im Rhythmus der Musik bewegt, richtig, dann ist das Square Dance. Beim Erlernen der Figuren ist das Gehirn gut beschäftigt, und da diese Figuren sofort umgesetzt werden müssen, hat auch der ganze Körper zu tun. Und wenn das in angenehmer Gesellschaft von netten Menschen geschieht, dann ist das das Beste, was man sich "antun" kann. SQUARE DANCE eben.

Wollen Sie das nicht einmal versuchen? Tut auch nicht weh. Und es dürfen Fehler gemacht werden. Niemand ist fehlerlos. Auch Square Dancer nicht. Weil es Menschen von nebenan sind. Die Spaß haben und fit bleiben wollen. Kennen Sie schon jemand, der Square Dance tanzt? Nein, na dann lernen Sie jemand kennen.

Am 12. Oktober 2018 bietet der Cloverleaves Hannover SDC einen Schnupperabend an, im Gemeindezentrum der Epiphanias Kirche in Hannover-Bothfeld (Sahlkamp), Hägewiesen 117. Von 19 bis 20.30 Uhr. Kostenlos. Zum Kennenlernen. Stadtbahnlinie 2 fast vor der Haustür, Parkplätze direkt am Haus.

Mehr Information zu Square Dance und den Cloverleaves auf www.cloverleaves.de

Jürgen B. Hartig
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.