Anzeige

Infostand beim autofreien Sonntag

Hannover: Georgstraße | Ja, ja, „der Drops ist gelutscht“. Wirklich?
Richtig ist natürlich das Straßenbahnprojekt „10/17“ steht kurz vor der Vollendung.
Wir haben aber an unserem Stand beim „Autofreiem Sonntag“ am 3. Juni Nutzer der neuen Straßenbahnstrecke um ihr Urteil gebeten.
Wir haben gefragt ob die, nun fast fertigen, Straßenbahnlinien 10/17 denn attraktiv, zuverlässig, schnell und zukunftssicher seien. Das Ergebnis ist eindeutig. Dem entsprechend richteten sich auch viele interessierte Fragen an uns, wie man denn so etwas bauen könnte und vor allem WER denn das beschlossen hat. Bei dem letzten Punkt konnten wir die Fragenden gleich drei und vier Infostände weiter bitten, zu den Parteien „SPD“ und „Die Grünen“, die dieses Projekt bekanntlich gegen die Interessen der Bürger durgesetzt haben. Doch schon bald mussten wir feststellen, dass dies‘ kein guter Rat war: Ein Herr kam zu uns und fragte nach, ob es denn richtig sei, dass ein Tunnelbau um FAKTOR 10 teurer wäre als dieses Straßenbahn-umbau-projekt. Das habe er an einem Infostand mir grünem Schirm so gesagt bekommen.
Nein – es ist nicht richtig. Die Kosten für das „Projekt 10/17“ belaufen sich derzeit auf ca. 55 Mio. Euro plus X. Der vergleichbare Tunnelausbau vom Goetheplatz bis zum Hauptbahnhof wird im Augenblick mit ca. 150 Mio. Euro veranschlagt, wobei die Inflation berücksichtigt ist.
Das heißt, dass der Tunnel, wohlwollend gerechnet, das Dreifache und nicht das Zehnfache (500 Mio.) kosten würde. Für die angeblichen 500 Mio. Euro könnte man schon die Verlängerung durch die Sallstr. Bis hin zum Bismarkbahnhof mit bauen, die, nach jetzigem Stand, mit 350 Mio. Euro zu kalkulieren wäre.
Alles in allem ist die getroffene Aussage wiederum eine Lüge. Das von jenen, die da doch sagten (Zitat ex- verkehrspolitische Sprecherin der Grünen, vom 18.6.2012): „Die Grünen sind stolz darauf, den D-Tunnel bislang verhindert zu haben!“
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.