Anzeige

Druck für eine gerechtere Politik

Wann? 06.11.2010

Wo? Opernplatz, Hannover DEauf Karte anzeigen
Hannover: Opernplatz | Unter dem Motto „Druck machen - für gerechte Politik - gegen soziale Kälte“ hatten die Gewerkschaften und der SoVD (Sozialverband Deutschland) zu der Demonstration am 06.11.2010 in Hannover aufgerufen.
Trotz Regenwetters waren bis zu 15 000 Menschen auf den Opernplatz erschienen um ihre Meinung kundzutun.

Hier findet ein kompletter Systemwechsel statt, das System der solidarischen Krankenversicherung existiert dann nicht mehr“, kritisierte Adolf Bauer
SoVD-Präsident .
Das Haushaltsbegleitgesetz 2011 sei aus der Sicht des SoVD eine Katastrophe - die Folgen für den Sozialstaat nicht absehbar. „Gespart wird auf Kosten der Armen. Die Regierung legt Hand an das Fundament unseres Sozialstaats. Fast zynisch mutet es daher an, wenn die Bundesregierung ihr Kürzungspaket jetzt nicht mehr Spar-, sondern Zukunftspaket nennt. Deshalb muss der SoVD gemeinsam mit seinen Mitgliedern etwas gegen diese Missstände tun“

Redner u.a.
Michael Sommer, Vorsitzender des Deutschen Gewerkschaftsbundes
Adolf Bauer, Präsident des Sozialverbandes Deutschland
Hartmut Meine, Bezirksleiter IG Metall Niedersachen und Sachsen-Anhalt
Siegfried Sauer, Landesbezirksleiter ver.di Niedersachsen-Bremen
Frank Bsirske, Verdi Vorsitzende
Hartmut Meine, Bezirksleiter der IG Metall Niedersachsen – Sachsen-Anhalt
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.