Anzeige

Fotografie-Installation von Susanne Schumacher in der Kröpcke-Uhr

Fotografie-Installation von Susanne Schumacher in der Kröpcke-Uhr. Gezeigt werden Aufnahmen von der Aufbauphase der Weltausstellung 2000.
Hannover: Kröpcke | Noch bis zum 12. Februar 2017 können die Fotografien von Susanne Schumacher von der Entstehungsphase der Weltausstellung 2000 in Hannover in der Kröpcke-Uhr angesehen werden.

Im Jubiläumsjahr 90 Jahre GEDOK in Hannover findet in der Kröpcke Uhr zur Zeit die erste Ausstellung zum Thema "räumlich" der Reihe statt. Die erste Kunstausstellung der Serie "EXPOnate für die Zukunft" fand im Leineschloß noch vor der Eröffnung der Weltausstellung statt. Für die Kröpcke-Uhr ist eine neu erarbeitete Installation im öffentlichen Raum mit extra dafür angefertigten EXPO-Pavillon-Fotografien von dem Großereignis entstanden.

Es ist eine Einladung an die Menschen der Stadt diese Bilder zu betrachten. EXPO coming home - die Ausstellung in der Kröpcke Uhr zeigt gleichzeitig an einem historischen Ort im Herzen der Stadt, die Verbundenheit zu Hannover/Niedersachsen, erarbeitet von einer GEDOK-Künstlerin. Gezeigt im Jubiläumsjahr 90-Jahre - verbunden mit der Weltausstellung.
1
1
1
9
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.