Anzeige

Sommerliche Temperaturen beim 13. Wettberger Volkslauf

13. Wettberger Volkslauf
 
Morgenstimmung
Hannover: TuS Wettbergen |

„Wettbergen läuft.“ Unter diesem Motto startete am 14. Oktober der Wettberger Volkslauf bei sommerlichen Temperaturen und mit neuer Streckenführung für den 10-km-Lauf.

Hannover. Der Sommer hat sich bis zum Wettberger Volkslauf verlängert, dachten die Besucher der Sportanlage der TuS Wettbergen an diesem Tag. Die Sportlerinnen und Sportler gingen bei Temperaturen von bis zu 23 °C, unterstützt von zahlreichen Zuschauern, ab 10 Uhr an die Starts. Vom Sportplatzgelände der TuS Wettbergen führten die verschiedenen Strecken – je nach Distanz – um das Regenrückhaltebecken, durch den zero:e park, den Loydbrunnen sowie durch die Wettberger Feldmark.

Im Vorfeld dieser Veranstaltung, und um auf weitere Herbststürme vorbereitet zu sein, wurde in diesem Jahr eine neue Streckenführung für den 10-km-Lauf geplant. Der Streckenverlauf durch den Deveser Ortskern entfiel, dafür verlief die Strecke in diesem Jahr erstmals durch das neue Wohngebiet zero:e park. Bei den Läuferinnen und Läufern kam diese landschaftlich schöne Strecke sehr gut an. Die Anwohner waren begeistert und feuerten die Teilnehmenden mit Transparenten und guter Stimmung an.

Aufgrund des sommerlich trockenen und warmen Wetters, welches für diese Jahreszeit eher ungewöhnlich ist, gab es zahlreiche Nachmeldungen. Das Organisationsteam konnte sich über 506 Teilnehmerinnen und Teilnehmer freuen, die alle das Ziel erreichten.

Der 1,2-km-Kinderlauf musste wegen der großen Resonanz, und damit die kleinen Läuferinnen und Läufer gefahrlos starten konnten, wieder geteilt werden. Die Jungen starteten zuerst und wenig später konnten die Mädchen auf die Strecke gehen. Alle Kinder wurden im Ziel von dem Hasen-Maskottchen begrüßt.

Den Heimsieg im Kinderlauf sicherte sich Lilien Thieking (TuS Wettbergen). Sie benötigte 4:15 Minuten für die 1,2 km lange Strecke. Damit lief sie einen neuen Streckenrekord bei den Mädchen und unterbot die alte Bestmarke deutlich. Bei den Jungen konnte Tim-Phillip Lampe, ebenfalls von der TuS Wettbergen, in 4:16 Minuten einen Heimsieg feiern. Mit einem Lächeln im Gesicht stiegen die ersten drei Mädchen und Jungen nach dem Zieleinlauf auf das Siegerpodest. Hier wurde den sportlichen Kindern je ein Pokal und eine Urkunde überreicht. Für alle kleinen Läufer, die das Ziel erreichten, gab es eine Medaille.

Christian Schlamelcher von Dets Race Team feierte seinen vierten Sieg auf der 5,2-km-Strecke. Er gewann in 17:30 Minuten vor Christian Krämer vom SV Aegir 09 Hannover (17:53). Bei den Frauen lieferten sich Silke Schitteck (MTV Hondelage) und die Zweitplatzierte Insa Wickmann (TSV Havelse) bis zur Ziellinie ein spannendes Duell um den Sieg. Am Ende gewann die Siegerin mit nur einer Sekunde Vorsprung in 21:28 Minuten.

Schnellster Läufer auf der 10-km-Strecke war Markus Fengler (Hannover Athletics). Er gewann in 33:32 Minuten, knapp vor Triathlet Silas Bergmann (33:41) von Hannover 96. Bei den Frauen lag Marie Pröpsting vom VfL Eintracht Hannover mit 41:28 Minuten vorn. Auf den zweiten Platz lief Nicole Meyer (Team ggu-Software/42:08).

Für alle Zuschauer und Teilnehmenden gab es ein abwechslungsreiches Rahmenprogramm – mit Massage für die müden Läuferbeine, gastronomischen Angeboten und unterhaltender Musik. Die Kinder konnten auf der Hüpfburg toben, beim Kinderschminken und an vielen neuen liebevoll vorbereiteten Bastel- und Aktionsstationen teilnehmen. Hatten die Kinder alle Stationen absolviert, durften sie am großen Glücksrad drehen und einen Preis gewinnen. Für die große Startnummern-Tombola wurden von vielen Firmen und Unternehmen wertvolle Sachpreise zur Verfügung gestellt.

Zusammen mit den diesmal weit über 70 Helfern aus dem Verein und freiwilligen Helfern sorgte das Orga-Team für einen sehr gelungenen und reibungslosen Ablauf der Veranstaltung. Der Vorstand der TuS Wettbergen bedankt sich beim Orga-Team, bei allen Helferinnen und Helfern und natürlich bei den zahlreichen treuen Sponsoren. Ohne den engagierten und fleißigen Einsatz von Mitgliedern, freiwilligen Helfern und Sponsoren wäre eine solche Großveranstaltung nicht möglich.
Ein großer Dank geht ebenfalls an die vielen Kuchenspender und die zahlreichen Helferinnen des großen Kuchenbuffets, das fest zu diesem Laufevent gehört. Mit dem Erlös des Kuchenverkaufs werden neue Sportgeräte für die Leichtathletik-Abteilung finanziert.

Im nächsten Jahr läuft Wettbergen am 06.10.2019. Dieser Termin für den 14. Wettberger Volkslauf ist am ersten Wochenende der Herbstferien. Die Laufteilnahme am besten schon jetzt im Kalender für 2019 eintragen, damit dieser Tag für den Wettberger Volkslauf reserviert ist.

Auf ein Wiedersehen beim 14. Wettberger Volkslauf am 06.10.2019!
1
1
1
1
1
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.