Anzeige

Triathlet Justus Nieschlag aus Lehrte Zweitplatzierter bei der NP-Sportlerwahl; TSV Hannover-Burgdorf auch auf dem Podest

Wann? 23.01.2012 20:00 Uhr

Wo? Theater am Aegi, Aegidientorplatz 2, 30159 Hannover DEauf Karte anzeigen
Triathlet Justus Nieschlag (li.) vom Lehrter SV neben Saskia Rust (HSG Badenstedt Handball) werden von Moderator Christoph Dannowski interviewt.
 
Annabell eröffnete den Abend bei der NP-Sport-Gala im Theater am Aegi
Hannover: Theater am Aegi | Triathlon ist anscheinend doch keine Randsportart mehr. Denn nachdem in den letzten Jahren mit Jan Raphael und Sandra Wallenhorst schon zwei "Dreikämpfer" bei der NP-Sportlergala geehrt wurden, kam in diesem Jahr der Lehrter Junioren-Europameister und Vize-Weltmeister Justus Nieschlag auf Platz 2 bei der Wahl zum hannoverschen Sportler des Jahres 2011.
Bei der Sportgala im Theater am Aegi waren 1.200 Gäste eingeladen. Viele Prominente aus Wirtschaft, Gesellschaft und Sport, sowie ehrenamtliche Verantwortliche aus den Sportvereinen der Region, wurden Zeuge einer tollen Show, die von Moderator Christoph Dannowski und seiner Partnerin auf der Bühne, Felic Koc, präsentiert wurde.
Eröffnet wurde der Abend mit der Geigerin (und später noch Sängerin) Anna-Bell.
Nach der Vorstellung der Prominenten und Sponsoren begüßten NP-Chefredakteur Harald John und NP-Vize Bodo Krüger den vollbesetzten Theatersaal.
Danach folgte auch gleich die Ehrung für die drittplatzierten Sportler. Mit der erst 17 Jahre jungen Hockeyspielerin Laura Saenger vom DHC Hannover und dem noch jüngeren Radsporttalent Leo Appelt vom RC Blau-Gelb Langenhagen war der Nachwuchs verdientermaßen mal in der "ersten Reihe"!
Bei der Ehrung der zweitplatzierten Athleten sollte noch einmal die Jugend der Vorrang vor den Etablierten erhalten. Bei den "Damen" belegte mit Daskia Rust eine 16jährige Handballerin der B-Jugend der HSG Badenstedt diesen "Vize-Platz". Die Jugend-Nationalspielerin wurde auch noch deutsche Meisterin mit dem KC Limmer im Kanupolo.
Bei den "Männern" ist der Preisträger immerhin schon 19 Jahre jung. Das Jahr 2011 war "sein Jahr!" Justus Nieschlag vom Lehrter SV wurde im September 2011 Junioren-Europameister im Triathlon im spanischen Pontevedra. Das war ein harter Kampf auf den letzten 200 Metern im Endspurt beim Laufen. Damit hatte er sich für die Weltmeisterschaft in Peking qualifiziert. Ein Platz unter den besten zehn war sein Ziel. Doch es sollte noch besser kommen. Er konnte "gemütlich" die letzten Meter beim Zieleinlauf geniessen, denn der Weltmeistertitel war "weg", aber der drittplazierte Athlet war auf den letzten Metern weit hinter ihm. Somit war ein Lehrter Vize-Weltmeister. Diese beiden Platzierungen brachten ihm den 2. Platz bei der NP-Sportlerwahl ein. Das hätte er, und sein gesamtes Umfeld, nicht für möglich gehalten.
Triathlon ist in der Region Hannover angekommen, sonst hätten nicht 12,45 % der Wähler Justus Nieschlag gewählt. Wenn man dann noch bedenkt, dass Jan Raphael, Triathlon-Vize-Europameister auf der Langdistanz (in Frankfurt) auch noch 4,77 % der Stimmen erhielt, sind für den Triathlonsport immer ein Sechstel der Stimmen an diese Sportart bei den Wählern gegangen.
Die jeweils Erstplatzierten (Damen, Herren und Maschaften) waren aber ungefährdet zu Sportlern des Jahres gewählt worden. Sie bekamen alle über 50 % der Stimmen in den Kategorien.
Bei den Damen bekam die WM-Schiedsrichterin Bibiana Steinhaus 51,57 % der Stimmen. Sie gewann schon 2007 diese Wahl und war in den vergangenen Jahren immer auf einem "Treppchenplatz". Das WM-Finale zwischen Japan und den USA in Frankfurt war der sportliche Höhepunkt für die sympatische Polizeibeamte aus Hannover.
Bei den Herren gab es auch den erwarteten überlegenen ersten Platz für den Neu-Nationaltorhüter von Hannover 96, Ron-Robert Zieler. Er bekam sogar noch ein paar Prozent mehr Stimmen als die siegreiche Dame und auch Mannschaft (53,09 %). Als Torwart Nr. 3 bei Hannover 96 fing das Jahr 2011 für ihn an. Die überraschende Nominierung zur Nr. 1 zur Rückrunde der Saison 2010/11 und der rasante Aufstieg von ihm und dem Team gab der Region nach langer Zeit das "Wir-96-Gefühl" wieder.
Bei der Mannschaft siegte (natürlich) Hannover 96. Mit 52,52 % gewannen sie zum 13. Mal diese Abstimmung (bei der 19. Auflage). Für das vergangene Jahr hatten sie es aber auch so verdient wie noch nie. Denn der Platz für die Euro-League, und die Erfolge in den Spielen gegen Sevilla, Poltawa und
Lüttich waren (bisher) einmalig!
Verdiente Gewinner bei der NP-Sportlerwahl!
Im Showprogramm, dass zwischen den Präsentationen gestreut wurde, war das Salza-Tanzpaar Kim & Aki zu sehen. Sie waren erst eine Stunde vor dem Auftritt in Hannover gelandet. Sie kamen aus Mailand von einem Qualifikationstunier für die WM. Die Weltcupsieger qualifizierten sich dafür.
Dass Hannover die Medienhauptstadt Nr. 1 (Champions League der europäischen Metropolen) im Jahre 2011 war, und auch im Jahr 2012 ist es noch so, brachte Günther (Dietmar Wischmeyer), der Treckerfahrer dem Publikum, nahe. Nicht nur im Sport durch 96, sondern auch Margot (Käßmann), Lena (Meyer-Landrut), Carsten (Maschmeyer) und neuerdings Christian (Wulff) ist die Region Hannover international bekannt geworden. Den Ort Großburgwedel würde auch niemand kennen, wenn es "dieses Kredithaus" nicht geben würde. So zog der "Treckerfahrer" über die abwesenden Prominenten her. Aber auch einige Anwesenden wurden durch den "Kakao gezogen"! Das Publikum hatte ihren Spaß.
Am Ende des Showprogramms kamen "Wingenfelder & Wingenfelder" (ehemals Mitglieder von Fury in the Slaughterhouse) auf die Bühne. Mit dem Titel "Won't forget these days" und der Schlussansprache des souveränen Moderators Christoph Dannowski (dem Thomas Gottschalk aus Hannover, so Günther d. T.) wurden die Gäste ins Foyer des Theater am Aegi entlassen, wo Speis und Trank bis in die Morgenstunden angenommen werden konnte.
Eine nicht mehr wegzudenkende Veranstaltung ist diese NP-Sport-Gala, die im nächsten Jahr ein kleines Jubiläum feiern kann. 2013 werden zum 20. Mal Hannovers Sportler des Jahres geehrt.
1
1
1
0
1 Kommentar
2.616
Michael Winkelmann aus Burgdorf | 24.01.2012 | 18:18  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.