Anzeige

Handballvereine im Norden von Hannover planen eine Kooperation

Die B-Jugend der MSG Stöcken-Vinnhorst bildet bereits eine gute Kooperation. (Foto: Stephanie Roß - TB Stöcken)
"So kann es nicht weitergehen!" Die Stimmen aus den Handballabteilungen vom MTV Herrenhausen, TB Stöcken und TuS Vinnhorst sind eindeutig. Vor allem im Kinder- & Jugendbereich fehlen ausreichend Spielerinnen und Spieler für drei Handballabteilungen. Ferner ist eine Förderung von leistungsstarken Spielerinnen und Spielern schwer, da aufgrund fehlender Kaderbreite meist keine hohen Spielklassen angeboten werden kann.
Im März werden die drei Handballabreilungen zur kommenden Saison 2009/10 die Gründung einer Jugendspielgemeinschaft beschließen. Mit knapp dreißig Nachwuchsmannschaften und über 200 Spielerinnen und Spieler werden vorraussichtlich alle Jahrgänge sowohl im männlichen wie auch im weiblichen Bereich doppelt besetzt sein, die neue JSG wird eine der größten Handballnachwuchsabteilungen in der Region Hannover bilden. Dadurch kann allen Spielerinnen und Spielern gute Rahmenbedingungen für ihr Hobby geboten werden.
Ob eine Kooperation langfristig auch im Seniorenbereich angestrebt wird, ist derzeit noch nicht abschließend geklärt. Vorrang hat zunächst die gezielte gemeinsame Förderund der Handballjugend im Norden Hannovers.
0
1 Kommentar
6.774
Hans - Joachim Spintge aus Garbsen | 14.02.2009 | 12:10  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.