Anzeige

Atomkraft-Nein Danke! Infostand der Jusos Hannover Südost und des SPD Ortsvereins Döhren-Wülfel

Juso-Logo
Am 1.Oktober stand beim gemeinsamen Infostand der Jusos Hannover Südost, sowie des SPD-Ortsvereins Döhren-Wülfel das Thema „Atompolitik“ im Vordergrund.
Mit selbstbemalten Atomfässern, sowie einer Unterschriftenaktion gegen die geplante Laufzeitverlängerung von Atomkraftwerken der schwarze-gelben Bundesregierung, versuchten die Jusos, sowie der SPD-Ortsverein die Mitbürgerinnen und Mitbürger über die Problematiken der derzeit geführten Atompolitik aufzuklären und ein Zeichen des Protests zu setzten.
Es kam zu sehr vielen informativen Gesprächen am Rande des Wochenmarkts, und man traf auf große Zustimmung bei den Mitbürgerinnen und Mitbürgern: „Atomkraft-Nein danke!“.

„Es ist ein Unding, dass unser demokratisches System durch die Lobbyismuspolitik der schwarz-gelben Bundesregierung ausgehöhlt wird. Diese Regierung versucht mit allen Mitteln die Belange einzelner Lobbyverbände in den Vordergrund zu stellen, und nicht die der Mitbürgerinnen und Mitbürger“, so Christian Jagaciak, Vorsitzender der Jusos Hannover Südost, „Ein sehr gutes Beispiel hierfür ist die Diskussion um die Laufzeitverlängerung von Kernkraftwerken. Wer versucht Gesetzesinitiativen am Bundesrat vorbei zu schleusen, trotz dessen benötigter Zustimmung, handelt für mich klar undemokratisch.“

Insgesamt wurden bei der Unterschriftenaktion der Jusos Hannover Südost,
sowie des SPD-Ortsvereines Döhren-Wülfel ca. 70 Unterschriften gesammelt.
1
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.