Anzeige

Leise an der Laute

Leise an der Laute

Wie man an der Präposition an schon erkennen kann, fließt die Laute nicht durch den Ort Leise, sondern liegt an seinem linken Ufer.
In Leise leben normalerweise sehr ruhige Menschen. Und weil sie sehr ruhig sind, sind sie auch sehr gutmütig. Was sie aber auf die Palme bringt, die in der Ortsmitte auf dem Marktplatz steht, das ist Lärm.
Und bis auf die Spitze der Palme brachte alle Einwohner von Leise eines Tages eine zugereiste Sängerin, die zu den besten Zeiten immer Arien probte, so laut, als ob sie tobte.
Die Leise ertränkten sie deshalb in ihrem Fluss, den sie mit diesem Akt gleichzeitig auf den Namen Laute tauften.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.