Anzeige

Kröpcke - der Zwerg vom Lindener Berg Teil 4 "Die Birke"

Die Dicke Dirke war bald so dick geworden, dass sie sich nicht mehr bewegen konnte und einmal in der Woche vom Zwerg vom Lindener Berg an die frische Luft gerollt werden musste, da sie doch schon gewaltig müffelte. Für die Dauer von Stunden blieb sie auf dem Gipfel des Berges, vor dem Abrollen gesichert durch einen Keil.
Das Lüften wurde ihr dann eines Tages zum Verhängnis. Durch ein Grummeln im Bauche des Lindener Berges, so hieß es später, löste sich der Keil und sie trullerte hinunter in die Stadt, verschonte knapp die Kröpcke-Uhr und wurde schließlich vom Sockel des Königs von Hannover vor dem Hauptbahnhof brutal gestoppt.
Böse Zungen behaupteten, der Zwerg vom Lindener Berg habe den Keil gelöst.
Ich kann euch versichern, dass das nicht stimmt, denn ich steckte im Körper der Dicken Dirke und kann bestätoigen, dass es das Grummeln des Berges war, dass das Unglück ausgelöst hatte.
Was blieb war eine Birke, der Lieblingsbaum der Dicken Dirke.
Zu dem pilgern heute gerne die Fans der Dicken Dirke, die ja nicht nur die gebärfreudige Frau des Zwerges vom Lindener Berge war, sondern auch eine
stimmgewaltige Rocksängerin.
Fortsetzung folgt
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.