Anzeige

Einmal um die Welt

Einmal um die Welt

Dass man heute in vierundzwanzig Stunden um die Welt reisen kann, das weiß jeder, der schon einmal in einem Düsenjäger gesessen hat.
Zwar ist es darin nicht gerade bequem, obwohl man einen eigenen Sitz hat, aber dafür ist man auch nicht so lange unterwegs wie mit einer Postkutsche.
„Und wenn wir Glück mit dem Wetter haben“, sagte der Pilot, „dann können wir sogar noch einen Abstecher zum Mond machen.“
Meine Frau, die den Witz nicht verstanden hatte, erwiderte bissig: „Glauben Sie etwa, dass ich hinter dem Mond lebe und das glaube?“
Der Pilot, der ein höflicher Mensch war, antwortete ihr: „ Nein, das glaube ich nicht, denn ich habe Sie dort noch nie gesehen, obwohl schon hundert Mal um dem Mond herum geflogen bin.“
Ich fand diese Antwort zum Totlachen komisch, aber ich musste mir das Lachen verkneifen,
denn sonst hätte wirklich mein letztes Stündlein geschlagen.
So schwieg ich denn leise und sorgte auf diese Weise dafür, dass unsere Ehe nicht schon vor der Landung in die Brüche ging.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.