Anzeige

Ein Ufo unter der Erde

Es ist das übliche Geraune und Gemurmel in der U-Bahn heute Morgen, alles ist geordnet wie immer. Unser Licht drückt die Dunkelheit im Tunnel zur Seite. Wenn ich aus den Scheiben sehe, huschen viele Lichtblitze an den Wänden entlang. Dann, ganz unerwartet taucht auf der anderen Seite eine Bahn in Gegenrichtung auf, neugierig schaue ich auf die dortigen Leute, vielleicht kenne ich jemanden oder es geschieht etwas Außergewöhnliches, ein Streit oder eine Fahrkartenkontrolle, ein Bettler oder Kinder die ans Fenster hämmern. Aber nichts ist zu sehen, dort ist es so langweilig wie bei uns.
Plötzlich sinkt die licht umflutete Gegenbahn fast schwerelos in die Erde, etwa so wie ein Unterseeboot ins schwarze Meer taucht, mit der Spitze zuerst. Die Dunkelheit trinkt gierig das Licht, nur ein kleiner heller Schweif bleibt am Ende über, tanzt noch eine Sekunde und schon ist alles auf der Gegenseite von der Dunkelheit verschluckt. Unsere Bahn fährt unbeeindruckt geradeaus weiter, verstohlen blicke ich nach hinten links, vielleicht taucht die versunkene Gegenbahn gleich wie eine Sonne wieder auf. Aber nichts dergleichen passierte
0
3 Kommentare
59.223
Andreas aus Niedersachsen aus Laatzen | 28.01.2009 | 17:58  
6.151
Sigrid Nowarra aus Langenhagen | 28.01.2009 | 19:00  
17.090
Karl-Heinz Mücke aus Pattensen | 26.05.2009 | 20:30  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.