Anzeige

soziale Wohnungsnot auch in Hannover immer noch ein Thema

Hannover: HAZ | bezahlbare Mieten in Deutschland Reportage von Frontal 21
Diese Reportage zeigt, dass das Problem mit den bezahlbaren Mieten immer krasser wird, trotz Mietpreisbremse, und Erhöhung des Etats der Bundesregierung.
Aber man lässt trotzdem die ausländischen Spekulationen zu, die die einfachen, sozial schwachen Leute aus ihren Wohnungen vertreiben, warum`?
Weil die Renditen-versprechen, die die großen Spekulanten machen, ins Ausland genauer in Liechtenstein, Schweiz oder in anderen Staaten gesammelt und abgegriffen werden.
Es geht auch anders, dass zeigen mittlerweile fast alle städtischen Vermieter ob es die ehemalige GBH  heute hanova, oder GUNDLACH sind, sie setzen sich für sozial schwache Menschen ein, haben aber nicht immer den gewünschten Erfolg.
Auch wir mussten trotz Zuweisung vom Wohnungsamt fast ein Jahr suchen, um eine bezahlbare, barrierefreie Wohnung mit Lift zu finden, und es werden im ganzen Stadtgebiet sogar noch welche gebaut.
Ich finde, es reicht mit Ausbeutung des sozialen Wohnungsmarktes als lukrative Geldanlage, denn die die heute in die Fonds einzahlen, sind die späteren Rentner, Alte und Kranke, die später auf solche Wohnungen angewiesen sind.
Denkt mal drüber nach!  
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.