Anzeige

Chinese behauptet "Nur Verlierer gehen nach Deutschland?

Hannover: HAZ | ich habe diesen Post auf Facebook gelesen und dachte mir, den hier mal zu präsentieren, denn es regt zu Diskussionen an.
Warum?
Naja, niemand will sich selbst als Verlierer sehen oder von sich Reden machen, aber ich glaube auch das Land selbst sortiert die Verlierer und die großen Gewinner recht schnell und früh im Leben, auch wenn ich manchem jetzt mal auf die Füße steige, ich musste recht schnell erfahren, dass man nur, wenn man 110 % Leistung ununterbrochen über Jahre konstant halten kann, auch in unserem Land akzeptiert wird.
Chinese behauptet: " Nur Verlierer und Abschaum gehen nach Deutschland"
Und jetzt wollte ich mal die Frage weiterleiten: Wie denkt Ihr darüber?
Muss man nur akzeptiert werden, wenn man eine Super-Leistung gibt?
Wo bleibt die Würde des Menschen, wenn er das irgendwann, aus irgend welchen Gründen nicht mehr kann?
Wozu haben wir ein demokratisches, soziales System, wenn es dann doch nicht funktioniert?
Oder muss sich am denken der anderen 10000 Menschen was ändern?
Ich wuchs zwar in einem Land auf, wo es angebliche Gleichberechtigung gab, sich aber später heraus stellte, dass es auch autoritär regiert wurde.
Aber in diesem Land war der Neid nicht so stark wie hier, woran liegt das?
Also einfach mal kommentieren, bin auf Eure Meinung gespannt
0
5 Kommentare
23.160
Hans-Joachim bartz aus Hattingen | 06.01.2019 | 05:44  
304
Siegmund Walter aus Wesel | 06.01.2019 | 18:01  
688
Britta Banowski aus Hannover-Döhren-Wülfel-Mittelfeld | 06.01.2019 | 22:13  
23.160
Hans-Joachim bartz aus Hattingen | 07.01.2019 | 05:46  
688
Britta Banowski aus Hannover-Döhren-Wülfel-Mittelfeld | 07.01.2019 | 22:05  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.