Anzeige

Premiere von "Sag Striptease please" im Cafe Lohengrin in der Sedanstrasse/List war ein voller Erfolg!

Wann? 29.05.2010 20:00 Uhr

Wo? Cafe Lohengrin , Sedanstraße, 30161 Hannover DEauf Karte anzeigen
Hannover: Cafe Lohengrin | „Ausziehn, ausziehn“…“nein, sag Striptease please!“ Das Cafe Lohengrin platzte aus allen Nähten und mehr als vierzig Gäste waren bei diesem ganz besonderen Striptease am 17. April dabei. Barbara-Ellen Erichsen fesselt durch ihr Spiel nicht nur die Zuschauer. Eine Frau und ein Stuhl auf der Bühne. Sie schmollt, lacht, singt, trauert, flirtet mit dem Staatssekretär, verführt Chanell 19 zum unkontrollierten „Sex, Sex, Sex“ und verliert zuletzt gegen Boxershorts. Im Lohengrin entstand ein spannendes Hin und her zwischen Lachen, Neugierde und atemlos-spannende Stille. Mehrmals hörte man fast eine Nadel fallen.
Dirk Grothe inzenierte dieses Rotlicht-Theaterstück, das zwischen Ingolstadt und Hannover seinesgleichen sucht. Kurzweilig, auf der atmosphärischen Lohengrin-Bühne ganz nah am Publikum. Hut ab, eine glänzende Leistung von Grote und seinem Ensemble! Zusammen mit Agnes Hapsari Retno komponierte Grote drei der Songs, die das Theaterstück prägen. Sie bleiben im Ohr, auch dank Agnes H. Retno an den schwarz-weißen Tasten. Das Ensemble wird komplett durch Christina Tiemeier als Chanell 19 und Dieter Müller als Staatssekretär. Ein schöner Abend im Künstlercafe Lohengrin. Die begeisterten Zuschauer, ich eine davon, sahen ein kabarettistisch-provokatives Theaterstück, das durch das facettenreiche Spiel von Barbara-Ellen Erichsen lange in Erinnerung bleibt.

Karten je 13 Euro. Bitte vorbestellen: Tel. 0511/332855. Bei freien Plätzen Karten auch an der Abendkasse.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.