Anzeige

Die Nacht der Sternschnuppen

Ein Naturschaupiel: der Perseiden-Strom (Foto: Quelle: sternfreunde-borken.de)
Heute ist es wieder soweit: Der Perseiden-Storm streift die Erdatmosphäre. Hunderte von kleinen Staubkügelchen dringen in die Atmosphäre ein und verglühen dort. Hauptsächlich bestehen diese kleinen Kügelchen aus Weltraumschrott und Resten des Kometen Swift-Tuttle.
Was sich zunächst sehr wissenschaftlich anhört, kommt bei uns auf der Erde sehr romantisch an.
Heute Nacht regnet es Sternschuppen. Bis zu zwei Schnuppen pro Minute können heute beobachtet werden.
Also nicht wie los, die Decken rausgehlot, den Liebsten oder die Liebste gepackt und ab auf den Balkon.
Und nicht vergessen: Wer eine Sternschnuppe sieht darf sich was wünschen!
0
5 Kommentare
23.186
Karola M. aus Peine | 12.08.2009 | 21:47  
13.592
Jürgen Woltersdorf aus Peine | 12.08.2009 | 22:16  
61
Christiane Salfeld aus Neustadt am Rübenberge | 12.08.2009 | 23:12  
59.223
Andreas aus Niedersachsen aus Laatzen | 13.08.2009 | 16:24  
64.829
Werner Szramka aus Lehrte | 10.09.2009 | 17:24  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.