Anzeige

Hilfe in der Corona-Krise - lokale Händler unterstützen

Blumiges - einfach mal Danke sagen... (Foto: Katja Woidtke)
Hannover: Hannover |

Abstand halten und dennoch näher zusammenrücken - das geht sogar zu Zeiten der Corona-Krise. Viele Gastronomen bangen aufgrund von Schließungen von Restaurants, Cafés und Kneipen um ihre Existenz. Musikschulen und Sportstudios, Kinos und Museen sind ebenso betroffen wie der kleine Händler um die Ecke.

Wer jetzt seinem Lieblingsladen durch diese schweren Zeiten helfen möchte, bestellt seinen Lesestoff, sein Gesellschaftsspiel, CDs und DVDs oder Kaffee und Tee nicht beim Internetriesen, sondern macht sich schlau, ob lokale Händler trotz Schließung der Geschäfte einen Versand ihrer Produkte anbieten. Mit dem Kauf von Gutscheinen könnt ihr ebenfalls kleine aber Mut machende Zeichen setzen. 

Ein ganz dickes Dankeschön an dieser Stelle an alle, die Deutschland am Laufen halten! 

Haltet die Ohren steif und bleibt alle fit - es kommen auch wieder bessere Zeiten.
17
Diesen Mitgliedern gefällt das:
9 Kommentare
15.788
Hans-Werner Blume aus Garbsen | 23.03.2020 | 13:31  
39.331
Gabriele F.-Senger aus Langenhagen | 23.03.2020 | 15:13  
6.083
Bernd Sperlich aus Hannover-Bothfeld | 23.03.2020 | 15:22  
61.338
Werner Szramka aus Lehrte | 23.03.2020 | 17:21  
28.207
Sabine Presnitz aus Schwabmünchen | 23.03.2020 | 19:58  
26.768
Katja W. aus Langenhagen | 23.03.2020 | 19:58  
26.768
Katja W. aus Langenhagen | 23.03.2020 | 21:31  
28.207
Sabine Presnitz aus Schwabmünchen | 24.03.2020 | 18:19  
26.768
Katja W. aus Langenhagen | 24.03.2020 | 19:15  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.