Anzeige

Ich hab’s gelesen: „Das Rätsel der Sandbank“ von Erskine Childers

4
Dieser Roman (Originaltitel: The Riddle of the Sands) erschien 1903 und gilt als einer der ersten Spionageromane überhaupt.

Das ist ein Klassiker, den man wirklich kennen sollte … besonders für Liebhaber von herbstlichen Ost- und Nordsee-Segeltouren, und sei es in der Fantasie, ist das Pflichtlektüre.

Über den Inhalt ist schon viel geschrieben worden, darum möchte ich hier nicht weiter darauf eingehen.

Es ist m. E. viel besser, wenn man sich von der wirklich interessanten Geschichte überraschen lässt.

Bei den ersten Seiten musste ich mich etwas an den Jahrhundertwende-Sprach- bzw. Schreibstil gewöhnen.

Das war aber nur kurz ungewohnt, dann ging’s flott und spannend voran – auf rund 330 Seiten, klein gedruckt.

Mir hat’s sehr gut gefallen.

Das Buch ist so überzeugend und stimmig geschrieben, dass die Geschichte damals sogar zu militärisch-strategischen Abwehrmaßnahmen in England geführt hat.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.